Kartoffel-Fleisch-Frikadellen

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Reste von Curryfleisch, Curryhuhn oder Curryfisch grobgehackt 300 gr
Currysauce 60 ml
Kartoffeln, gekocht und zerstampft 1 kg
Pfanzenöl 125 ml
Mehl 45 gr
knusprig fritierte Schalotten 2 EL
Chilischote frisch 1 Stück
Frühlingszwiebeln, feingehackt 2 Stück
frisch gehackter Koriander oder Petersilie EL
Salz etwas
schwarzer Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Das Curryfleisch entweder in der Küchenmaschine fein hacken oder eben fein schneiden. Sollte Fisch verwendet werden, diesen in kleine Stücke zerteilen. Alle Gräten entfernen.

2.Das klein gehackte Fleisch und die Currysauce zu den Kartoffeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln, Chilli und Schalotten zugeben.

3.Die Masse zu Frikadellen formen und für mindestens 30 min. in den Kühlschrank stellen. Das Ganze natürlich mit Frischhaltefolie abdecken.

4.Das Mehl in eine Schüssel streuen, die Frikadellen im Mehl wälzen bis sie gleichmäßig damit überzogen sind.

5.Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen von jeder Seite 3 min goldbraun braten lassen und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen. Eine süsse Chili- oder Tomatensauce passt hierzu hervorratend.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel-Fleisch-Frikadellen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel-Fleisch-Frikadellen“