Fischfrikadellen Seemannsart

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rotbarsch 800 Gramm
Lauchzwiebeln frisch 1 Bund
Knoblauch frisch 3 Zehen
Räucherspeck durchwachsen 200 Gramm
Eier 2 Stück
Senf mittelscharf 2 Esslöffel
Paniermehl 1 Tasse
Petersilie 1 Bund
Salz 1 Teelöffel
Pfeffer weiss 1 Messerspitze
Bratenmargarine 2 Esslöffel
Sonnenblumenöl 5 Esslöffel
Fleischwolf zum zerkleinern der Zutaten 1 Stück

Zubereitung

1.Fisch waschen und in grobe Stücke schneiden. Den Fisch,Speck ,Knoblauch, Lauchzwiebeln und die Petersilie durch einen Fleischwolf drehen. Zu den Teig dann den Senf,Eier und das Paniermehl geben.Mit den Händen den Teig durchkneten.Ich persöhnlich ziehe dazu immer Arzthandschuhe an oder nehme einen Kartoffelstampfer.Mit Salz und Pfeffer abschmecken.Dann den teig für 30 Minuten in den Kühlschrank damit das Paniermehl quellen kann.

2.In einer großen Pfanne dann ein Margarine/Sonnenblumenöl -Gemisch erhitzen.Mit den Händen dann Frikadellen formen.Der Durchmesser sollte 6-8 cm betragen,die Dicke ca. 2 cm. Frikadellen ins heisse Fett legen und ca.4 Minuten braten bis der Rand schön braun aussieht.Vorsichtig mit 2 Pfannenheber die Frikadellen wenden.

3.Die Frikadellen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Auf Tellern anrichten. Dazu passt sehr gut ein Kartoffel-Eiersalat mit Jogurtdressing den ich später zu den Rezepten zufügen werde ;o) Ich wünsche Euch viel Spass bei der Zubereitung und guten Appetit :o) Viele Grüße von der nordseeküste Jörg

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fischfrikadellen Seemannsart“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fischfrikadellen Seemannsart“