Mehringer Schweinsbraten

2 Std 40 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefleisch aus der Lende, ohne Haut und Knochen 1 kg
Griebenschmalz 3 EL
Für die Sauce:
Karotte 1 kleine
Frühlingszwiebel, nur das Weiße 1
Knoblauchzehen, frisch 4 mittelgrosse
Tomaten 2 mittelgrosse
Paprika, rot, frisch 1 kleine
Wasser 250 g
Sauce Demi Glace, gekörnt 15 g
Für die Knödel:
Mehringer Festtagsknödel, (s. Anhang) 8
Schweineschmalz, zum Braten 3 EL
Für das Gemüse:
Blumenkohl 1 mittelgrosser
Frittieröl, frisch 1 Liter
Für den Teig:
Bierteig, (s. Anhang) 1 Portion
Zum Garnieren:
Tomatenscheiben etwas
Dillblätter, frisch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
464 (111)
Eiweiß
11,6 g
Kohlenhydrate
1,7 g
Fett
6,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

1.Den Backofen auf 180 Grad Unterhitze vorheizen. Die gewaschene Karotte an beiden Enden kappen und schälen. Mit einer groben Raspel von unten her raspeln. Bei der gewaschenen Frühlingszwiebel die welken Blätter und Wurzeln entfernen. Den weißen Teil diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und längs und quer halbieren.

2.Die Tomaten waschen, die Stiele entfernen, längs halbieren und den grünen Stielansatz entfernen. Die Hälften längs halbieren und quer dritteln. Die gewaschene Paprika längs vierteln. Stiele, Körner und die weißen Scheidewände von entfernen. Die Viertel längs und quer dritteln.

3.Alle Zutaten von Karotte bis Paprika in eine hinreichend große, feuerfeste Form geben. Das Wasser erhitzen, die demi-glace Sauce darin auflösen und die Brühe zum Gemüse geben. Tomaten und Dill zum Garnieren vorbereiten.

4.Im Wok das Griebenschmalz stark erhitzen und das Schweinefleisch darin rundum braun anbraten. Das Fleisch zum Gemüse geben und 2 Stunden im Ofen braten. Dabei alle 20 Minuten wenden, damit das Fleisch nicht einseitig austrocknet.

5.In der Zwischenzeit die Knödel in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden und bereithalten. Den Blumenkohl abbrausen, die Röschen vom Stängel trennen, mundgerecht zerkleinern und die Stiele auf ca. 3 cm Länge beschneiden. Den Stängel am unteren Ende 1 cm kappen und in der unteren Hälfte schälen. Längs halbieren und quer in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die so vorbereiteten Stücke nochmals gut abbrausen und über kochendem Wasser 3 Minuten dämpfen und bereit halten.

6.Den Bierteig nach Rezept herstellen und die Röschen damit übergießen. Das Frittieröl gegen Ende der Bratzeit vom Schweinebraten auf 190 Grad erhitzen. Die Knödelscheiben mit dem Schmalz in einer Pfanne knusprig braun braten und warm bereit halten.

7.Den Braten aus der Sauce nehmen und die Sauce durch ein Sieb passieren. Sie sollte auf ca. 160 g reduziert sein. Gegebenenfalls mit Rotwein verdünnen oder noch etwas einkochen. Den Braten in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, in den Bräter zurückgeben, mit der Sauce übergießen und gut warmhalten.

8.Die Blumenkohlröschen im Teig einmal umwenden und mittels einer Gabel und einem Löffel einzeln ins Frittieröl gleiten lassen. Achtung Spritzgefahr! Portionsweise goldbraun frittieren, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und auf die vorgewärmten Servierteller verteilen. Bratknödel- und Bratenscheiben mit Sauce dazu platzieren, garnieren, servieren und genießen.

Anhang:

9.Die Mehringer Festtagsknödel am Vortag nach Rezept herstellen und im Kühlschrank über Nacht erkalten lassen, siehe: Mehringer Festtagsknödelsuppe Bierteig, siehe: Bierteig als Universalmantel

Auch lecker

Kommentare zu „Mehringer Schweinsbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mehringer Schweinsbraten“