Ossobuco alla milanese

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kalbsbeinscheiben 4 Stück
Zwiebeln 2 Stück
Karotten 2 Stück
Tomaten 4 Stück
Staudensellerie 4 Stangen
Tomatenmark 3 Esslöffel
Mehl etwas
Weißwein trocken 150 ml
Kalbsfond 250 ml
Petersilie kraus frisch 0,5 Bund
Knoblauchzehen 5 Stück
Lorbeerblatt 1 Stück
Olivenöl extra vergine 2 Esslöffel
Butter 1 Esslöffel
Zitrone 1
Thymianzweig 1
Orangensaft frisch gepresst 4 Esslöffel
Salz, Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
519 (124)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
2,4 g
Fett
10,8 g

Zubereitung

1.Staudensellerie waschen, die Fäden entfernen, Karotten schälen und beides in ca. 5cm lange Stifte schneiden. Zwiebeln in Würfel schneiden. Tomaten einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, schälen, vierteln und die Kerne entfernen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

2.Die Kalbsbeinscheiben an den Seiten ein wenig einschneiden um das Zusammenziehen beim Braten zu verhindern. Dann von beiden Seiten salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kalbsbeinscheiben von beiden Seiten scharf anbraten und in den Bräter geben. In der gleichen Pfanne die Zwiebeln, zwei gehackte Knoblauchzehen, Staudensellerie und Karotten andünsten und mit den Tomatenvierteln zum Fleisch geben.

3.Das Tomatenmark in etwas Wasser auflösen und zusammen mit Orangensaft, Wein, Thymianzweig und Lorbeerblatt in den Bräter geben und bei geschlossenem Deckel für 1 1/2 bis 2 Stunden im Backofen schmoren lassen. Immer wieder mit etwas Kalbsfond aufgießen.

Gremolata

4.Schale der Zitrone ganz fein raspeln, die drei Knoblauchzehen und die Petersilie fein hacken und alles gut miteinander vermischen.

5.Die weich gegarten Beinscheiben mit der Gremolata bestreichen und mit viel Soße servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ossobuco alla milanese“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ossobuco alla milanese“