Ossobuco alla milanese

3 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kalbshaxenscheiben/ Rinderbeinscheibe geht auch 6 Stück
Möhren 4 mittelgross
Staudensellerie 4 Stangen
reife Fleischtomaten 1 kg
Blattpetersilie 1 Bd
Olivenöl 10 Eßl
Mehl zum Wenden etwas
Weißwein 0,25 l
Fleischbrühe und etwas Brühe zum begießen 0,25 l
Zwiebeln 3 mittelgross
Knoblauchzehen 3 grosse
Thymian, Oregano,Salz, Pfeffer a.d. Mühle etwas
Lorbeerblätter 2 Stk.
unbehandelte Zitronen 2 Stk.
Blattpetersilie 2 Bund
Knoblauchzehen 5 grosse
Olivenöl 1 kleiner Schuß
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
209 (50)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
4,1 g
Fett
1,8 g

Zubereitung

1.1. Möhren, Staudensellerie, Zwiebeln und 3 Knoblauchzehen in sehr kleine Würfel schneiden. Im Bräter bei mäßiger Hitze 4 Eßl. Olivenöl heiß werden lassen. Darin die Gemüsewürfel unter rühren anschmoren.Dann beiseite stellen. 2. Kalbshaxenscheiben mit Küchengarn rundbinden( damit sie beim Schmoren nicht die Form verlieren und auseinander fallen)

2.verlieren). Salzen und Pfeffern und in dem Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. In einer Pfanne 6Eßl. Olivenöl erhitzen und die Scheiben darin von beiden Seiten anbraten. Herausnehmen und auf das angeschmorte GEmüse im Bräter legen.

3.3. Die Pfanne wieder heiß werden lassen und den 1/4l Weißwein darin aufkochen bis der Bratensatz sich gelöst hat und die Flüssigkeit etwas eingekocht ist. 4. In der Zwischenzeit die Tomaten überbrühen, häuten und entkernen. Dann das Fruchtfleisch in kleine Spalten schneiden.

4.5.Jetzt die Brühe zu dem Bratenfond geben, gehackte Petersilie, Thymian, Oregano(je ca. 1Tl), 2Lorbeerblätter und die Tomatenstücke dazugeben und aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. 6. Die Sauce über das Fleisch im Bräter gießen. Auf dem Herd aifkochen, Deckel drauf und in den Ofen schieben.

5.Umluft ca.170° etwa 2-3 Std. dabei alle 30 Min. mit etwas Brühe übergießen. Für die Gremolata: Schale von 2 Zitronen fein abraspeln. PEtersilie fein hacken. 5 Knobizehen ganz fein würfeln. Alles miteinander vermischen.

6.Ich tue immer noch einen Schuß Olivenöl in die Gremolata weil ich die Calbrische Variante lieber mag. Wer mag kann noch etwas Salz und Pfeffer dazu tun , ist Geschmacksache!! Fertig geschmortes Fleisch auf eine Servierplatte geben , Soße mit Gemüse drübergießen und mit der Gremolata bestreuen, oder diese seperat dazu servieren.

7.Wir essen dazu gerne Polentaschnitten. Buon Apetito!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ossobuco alla milanese“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ossobuco alla milanese“