Eingelegte Brathering

1 Std 10 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Heringe, frisch 8
Zwiebeln 3
Essig Weßwein 600 ml
Zitrone 1
Ol 1 Tasse
Mehl 100 Gramm
Salz 1,5 TL
Lorbeerblatt 5
Senfkörner 1,5 TL
Wacholderbeere 1 EL
Pfefferkörner 1,5 TL
Pfefferkörner rosa 1 TL
Zucker 3,5 EL
Nelken 2
Pimentkörner
Wasser 500 ml

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
10 Min
Ruhezeit:
1 Tag 12 Std
Gesamtzeit:
1 Tag 13 Std

1.Die Heringe abschuppen, waschen und die Köpfe abschneiden. Trockentupfen und mit dem Saft der Zitrone beträufeln. In Mehl wenden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und nacheinander die Heringe von beiden Seiten goldbraun braten. Das dauert je nach Größe 3 bis 4 Minuten pro Seite. Abkühlen lassen und in ein ausreichend großes Gefäß mit Deckel legen.

2.Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Weißweinessig mit dem Wasser, dem Zucker, dem Salz und den übrigen Gewürzen ca. 5 Minuten kochen. Vom Herd nehmen, die Zwiebelringe in die heiße Marinade geben und abkühlen lassen.

3.Die Heringe mit der Marinade übergießen und zugedeckt im Kühlschrank oder einem kühlen Keller mindestens 2 bis 3 Tage ziehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eingelegte Brathering“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eingelegte Brathering“