Honigkuchen

45 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Teig
Kastanienhonig 300 g
Zucker 125 g
Ei 1
Lebkuchengewürz 2 Teelöffel
Mehl 400 g
Ammonium oder Hirschhornsalz 5 g
Pottasche 5 g
Milch 2 Esslöffel
Außerdem
Aprikosenmarmelade 100 g
Eiweiß 1
Puderzucker 200 g
Zu Garnieren und Dekorieren diverse Nüsse, Mandeln, Zuckerstreusel,Bonbons etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Den Backofen Vorheizen auf 180°C O/U Hitze. Den Honig mit dem Zucker in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen. So lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2.Das Ei und das Lebkuchengewürz unterrühren und das Mehl unterkneten.

3.Ammonium/Hirschhornsalz und Pottasche in je 1 EL Milch auflösen und ebenfalls unterkneten.

4.Den Teig nochmals kräftig kneten (wenn nötig noch etwas Mehl zugeben), ausrollen und mithilfe von Ausstechförmchen verschiedene Motive ausstechen, z.B. Herzen, Sterne, Tannenbäume u.s.w.

5.Die Motive auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen. Sie sollten nicht zu dunkel werden.

6.Die Honigkuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter legen und mit der erhitzten Aprikosenmarmelade bestreichen.

7.Das Eiweiß in eine Schüssel geben und zu steifem Schnee schlagen. Den Puderzucker unter ständigem Schlagen einrieseln lassen und weiter schlagen, bis sich der Puderzucker aufgelöst hat.

8.Den Guß in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle füllen und die Honigkuchen damit verzieren. Mit Nüssen, Mandeln und buntem Zuckerzeug garnieren. Die Honigkuchen trocknen lassen und in einer Plätzchendose bis zum Vernaschen aufbewahren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Honigkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Honigkuchen“