Doradenfilet mit Spargel und Himmlischer Mandarin-Blütenreis

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spargel, grün, frisch 16 Stangen
Butter, gesalzen 5 EL
Doradenfilets, zusammen 400g, frisch oder TK 2
Limone, nur den Saft davon 1
Sonnenblumenöl 4 EL
Zum Panieren:
Ei, Größe M 1
Salz 1 Prise
Pfeffer, weiß, frisch aus der Mühle 1 Prise
Paniermehl 20 g
Mandeln, blanchiert, gemahlen 50 g
Für den Reis:
Basmatireis, trocken 70 g
Wasser 125 g
Butter, ungesalzen 1 EL
Reisweinessig, mild, klar 1 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 2 g
Karotte 30 g
Schnittsellerie-Stängel, frisch oder TK 20 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Ei, Größe M 1
Salz 1 Prise
Pfeffer, weiß, aus der Mühle 1 Prise
Zum Garnieren:
Romasalat 8 Blätter
Tomaten 2 mittelgrosse
Karotte 1 kleine

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Für den Limonensaft eine Limone gründlich waschen und ca. 5mm rechts und links vom Stielansatz längs je ein Stück abschneiden. Die Abschnitte entkernen und von Hand auspressen. Die leeren Abschnitte und das Mittelteil (enthalten Bitterstoffe) verwerfen.

2.Die frischen Fischfilets abspülen. TK-Ware auftauen. Mit Küchenkrepp gut abtrocknen. Mit Limonensaft einreiben. Mit 4 Prisen Salz bestreuen und bereit stellen. Die frischen, grünen Spargel waschen, am unteren Ende ca. 2cm kappen, ab der unteren Hälfte schälen. Die Stangen in so wenig gesalzenem Wasser wie möglich liegend bereit halten (großen, flachen Topf verwenden). Die Schalen und die Kappreste verwerfen.

3.Für den Reis von einer Karotte ein ca. 4 cm langes Stück abschneiden, schälen, längs in dünne Scheiben und diese längs zu dünnen Streifen schneiden. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Die frische Schnittsellerie waschen, die makellosen Blätter abzupfen und tieffrieren. Die makellosen Stängel quer in ca. 3 mm breite Stücke schneiden. Erforderliche Menge abwiegen, den Rest tieffrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen.

4.Den Reis waschen, abseihen und gut abtropfen lassen. Mit dem Wasser, der Butter, dem Reisweinessig und der Hühnerbrühe zum Kochen bringen, gut aufrühren, die Karottenwürfelchen untermischen und mit Deckel sanft 12 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mit Deckel 30 Minuten reifen lassen.

5.Das Ei aufschlagen, mit Salz und Pfeffer verquirlen und in einer Pfanne mit dem Sonnenblumenöl zum Rührei braten. Das Rührei erkalten lassen und in kleine Stücke hacken. Die Eiwürfelchen und die Schnittsellerieröllchen unter den fertig gekochten Reis mischen und warm bereit halten.

6.Den Romasalat und die Tomaten waschen und die Tomaten quer in Scheiben schneiden. Die Servierteller damit garnieren. Die kleine Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und mit einem Wellhobel in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln und zu den Spargeln geben.

7.Zum Panieren das Ei aufschlagen, mit Salz und Pfeffer verquirlen und in einen flachen Teller gießen. Paniermehl und Mandeln mischen und in einen weiteren Teller geben. In einer hinreichend großen Pfanne das Sonnenblumenöl moderat erhitzen. Die Filets durch das Ei ziehen und im Paniermehl wenden und sofort in die Pfanne geben. Bei mäßiger Hitze beidseitig 4 bis 5 Minuten mit Deckel braten.

8.Das Wasser vom Spargel (und den Karottenstücken) abgießen, die Butter zugeben und 4 Minuten braten lassen. Dabei die Spargel hin und wieder bewegen. Auf die vorbereiteten Servierteller platzieren. Die Filets aus dem Öl nehmen und auf die Servierteller platzieren, servieren und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Doradenfilet mit Spargel und Himmlischer Mandarin-Blütenreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Doradenfilet mit Spargel und Himmlischer Mandarin-Blütenreis“