Bunte Makkaroni mit Garnelen und Brokkoli

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Garnelen, 14 – 16 cm, geschält, TK 18
Olivenöl kalt gepresst 4 EL
Für das Gemüse:
Brokkoli 1 mittelgrosser
Kräuterbutter 30 g
Marsala, Likörwein, Italien 1 EL
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 6 mittelgrosse
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Karotte 1 mittelgrosse
Peperoni, rot, lang, mild 2
Peperoni, grün, lang, mild 2
Für die Nudeln:
Makkaroni, getrocknet 80 g
Wasser 500 g
Für die Sauce:
Brühe, (von den Nudeln) 120 g
Tomaten 2 mittelgrosse
Tomatensaft 20 g
Kräutermix, Italien, TK oder getrocknet 1 TL
Zum Garnieren:
Blüten und Blätter etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Die Garnelen auftauen. Beim gewaschenen Brokkoli den Stiel unten 1 cm kappen und die Röschen mit ca. 2 cm Stiel von oben her abnehmen. Große Röschen mundgerecht zerkleinern. Die oberen, unverholzten Stielteile quer in ca. 6 mm breite Röllchen schneiden. Den am Rand verholzten Hauptstiel schälen und längs, zusammen mit den restlichen Stielen in dünne Streifen schneiden. Stiele und Röschen getrennt bereit halten.

2.Das Wasser zum Kochen bringen und die Gemüsebrühe darin auflösen. Die Makkaroni nach Packungsangabe al dente kochen und abseihen. Das Brühwasser behalten und wieder zum Kochen bringen. Die Brokkoliröschen 2 Minuten blanchieren, mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen. Die Brokkolistiele zugeben und ebenfalls 2 Minuten blanchieren. Die Brühe weiter bereit halten.

3.Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Karotten waschen, an beiden Enden kappen und schälen. Mit dem Sparschäler dünne, von der Mitte bis nach oben, nicht zu schmale Streifen abhobeln. Wenn die Karotte zylindrisch wird, die Streifen in der vollen Länge abschälen.

4.Die Brühe wieder zum Kochen bringen und die Streifen 1 Minute blanchieren. Abseihen und die Brühe abermals retten. Die Peperoni waschen, am oberen Ende kappen, einseitig längs aufschneiden, aufklappen und entkernen. Längs in dünne Streifen schneiden.

5.Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, längs vierteln, den grünen Stielansatz entfernen und die Viertel quer dritteln. Die Stücke zusammen mit dem Tomatensaft in die Brühe geben und 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Zusammen mit 2 EL vom Olivenöl in den Blender geben und bei höchster Drehzahl 2 Minuten fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle abschmecken.

6.Die Kräuterbutter zerlassenen und den Marsala untermischen. Die Brokkoliröschen darin schwenken und warm halten. Eventuell leicht salzen und pfeffern.

7.Das restliche Olivenöl in einem Wok oder tiefen Pfanne erhitzen, Zwiebelchen und die Knoblauchzehen zugeben und pfannenrühren, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Peperoni zugeben, 1 Minute pfannenrühren, dann die Karotten- und die Brokkolistreifen zugeben. 2 Minuten pfannenrühren, dann die Makkaroni zugeben und 3 Minuten pfannenrühren. Mit gut der Hälfte der Sauce ablöschen und bei geringer Hitze ohne Deckel köcheln lassen bis die Sauce fast verschwunden ist.

8.Die aufgetauten Garnelen im Saucenrest hellrosa kochen. Die fertigen Makkaroni auf die Servierteller verteilen, die Brokkoliröschen und die Garnelen platzieren. Die restliche Sauce darüber träufeln, garnieren, warm servieren und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bunte Makkaroni mit Garnelen und Brokkoli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bunte Makkaroni mit Garnelen und Brokkoli“