Bönnigheimer Zwiebelbaguette

55 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl, Type 405 250 g
Bier, lauwarm, Typ Pils 150 g
Zucker, fein, weiss 1 TL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL
Trockenhefe 10 g
Für das Innenleben:
Zwiebel(n) , braun, ca. 100g 1
Sonnenblumenöl 2 EL
Karottenwürfelchen, frisch oder TK 20 g

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 55 Min

1.Die Trockenhefe mit dem Bier, der Hühnerbrühe und dem Zucker gut mischen bis alles gelöst ist. Das Mehl 10 Minuten unterkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Eine Stunde abgedeckt in warmer Umgebung gehen lassen.

2.In der Zwischenzeit die Zwiebel an beiden Enden kappen, schälen und längs halbieren. Die Hälften längs in ca. 6mm dicke Scheiben schneiden und diese im Block quer in 6mm breite Stücke schneiden. In einer Pfanne mit dem Sonnenblumenöl hellbraun braten. Von einer Karotte ein ca. 4 cm langes Stück abschneiden, schälen, längs in dünne Scheiben und diese längs zu dünnen Streifen schneiden. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Nicht gebrauchte Ware tieffrieren.

3.Den Teig durchkneten und zu einem länglichen Fladen ausrollen. Die untere Hälfte mit den Zwiebeln und dem Bratöl bestreichen, dabei am Rand links, unten und rechts einen daumenbreiten Streifen frei lassen. Die Karottenwürfelchen über die Zwiebeln streuen. Alles ein wenig andrücken. Den Fladen von unten her aufrollen.

4.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigrolle mit dem Abschluss nach unten aufs Papier legen. Auf der Oberseite mehrmals die Teigrolle einritzen. Mit Wasser bestreichen und abgedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

5.Den Backofen auf 200 Grad Unterhitze vorheizen. Auf die unterste Stufe eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser stellen. Das Baguette auf mittlerer Stufe in ca. 30 Minuten fertig backen.

6.Etwas abkühlen lassen, anschneiden und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bönnigheimer Zwiebelbaguette“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bönnigheimer Zwiebelbaguette“