Würzig-cremige Shimeji Pilzsuppe

35 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Shimeji-Pilze, braunkappig, frisch 150 g
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgross
Schnittsellerieblätter, frisch oder TK 3 EL
Olivenöl, extra vergine 2 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 8 g
Orangensaft 50 g
Kokoswasser 100 g
Saure Sahne 120 g
Tapiokamehl 1 TL
Pilzmehl, (Shiitake) 2 EL
Marsala, Likörwein 1 EL
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen 2 Prisen
Muskatnuss, frisch gerieben 2 Prisen
Salz, zum Abschmecken etwas
Zum Garnieren:
Schnittsellerieblätter, frisch oder TK 1 EL
Paprikapulver, rot 2 Prisen

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Die Pilze putzen und die langen Stiele grob zerkleinern, die Hüte belassen. Die Schalotten und den Knoblauch fein würfeln. Frische Schnittsellerieblätter waschen und nicht zu fein hacken. Die Schalotten und den Knoblauch im Olivenöl glasig dünsten, dann die Pilze zugeben und für 5 Minuten unter Rühren mitbraten.

2.Den Orangensaft mit dem Kokoswasser und der Sauren Sahne homogen mischen. Die Pilze mit dem Sahnegemisch ablöschen. Hitzezufuhr so reduzieren, dass die Sahne zum Simmern kommt. Die Sellerieblätter und die Hühnerbrühe zugeben und unterrühren.

3.Das Tapiokamehl und das Pilzmehl im Marsala auflösen. Das Gemisch der Suppe unter Rühren zufügen. Die Gewürze zufügen und mit Salz abschmecken. Hitzezufuhr abschalten und mit Deckel die Suppe 5 Minuten reifen lassen. Baguette im Toaster rösten.

4.Die fertige Pilzsuppe auf die Servierteller verteilen, garnieren und mit Weißbrot (Baguette) servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würzig-cremige Shimeji Pilzsuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würzig-cremige Shimeji Pilzsuppe“