Rindfleischstreifen in süß-saurer Sauce ala Siti Karina

50 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rindfleisch, aus der Schulter, frisch oder TK 300 g
Für die Marinade:
Kecap Tim Ikan, s. Anhang 1 EL
Sojasauce, salzig 1 EL
Für die Nudeln:
Eiernudeln, getrocknet, China, aus Weizenmehl, (s. Foto) 100 g
Wasser 200 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 4 g
Für das Gemüse:
Prinzessbohnen, frisch oder TK 16
Zuckerschoten, frisch oder TK 16
Butter, gesalzen 20 g
Bohnenkraut 2 TL (gestrichen)
Reiswein, Arak Masak 2 EL
Für die Sauce:
Tapiokamehl 1 TL
Reiswein, (Arak Masak) 2 EL
Nudelbrühe 100 g
Reisweinessig, mild, schwarz 2 EL
Zucker, fein, weiß 2 EL
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 4 mittelgross
Karotte 30 g
Chili, grün, frisch oder TK 1 klein
Gemüsepaprika, rot 40 g
Sonnenblumenöl 4 EL
Zum Garnieren:
Tomaten, rot, vollreif 4 mittelgross
Cashewnüsse, geröstet 8
Frisée-Salatblätter etwas
Kokosmilchwürfel, (s. Anhang) etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Das frische Rindfleisch in ca. 0,8x1x3 cm große Streifen schneiden. Angetaute TK-Ware ebenso behandeln. Die Zutaten für die Marinade mischen und das Fleisch marinieren.

2.Für die Eiernudeln das Wasser zum Kochen bringen und das Kraftbouillon darin auflösen. Die Eiernudeln in 2 - 3 Minuten al dente kochen (Packungshinweis zur Kochzeit beachten). Abseihen und die Brühe behalten. Die Nudeln im Sieb gut abtropfen lassen. Auf einem frischen Geschirrtuch ausbreiten und mit einer Schere etwas kürzen.

3.Für das Gemüse die frischen Prinzessbohnen, waschen, an beiden Enden kappen und in voller Länge bereit halten. TK-Ware auftauen lassen. Die frischen Zuckerschoten waschen, an beiden Enden kappen und dabei die Fäden auf beiden Seiten abziehen. TK-Ware auftauen lassen.

4.Für die Sauce die Zutaten von Tapiokamehl bis Zucker homogen mischen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und mit einem Wellhobel in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen

5.Vom gewaschenen, roten Gemüsepaprika ein Viertel längs heraustrennen. Die Körner und die hellroten Scheidewände entfernen. Das Stück längs halbieren und quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.

6.Zum Garnieren je 2 Tomaten wie im Bild sichtbar vorbereiten. Je 1 Tomate waschen, schälen, vierteln und entkernen. Die Andere 8 Mal einschneiden und entkernen. Mit Kokosmilchwürfel füllen. Die Friséeblätter waschen und dekorativ verwenden.

7.Die Fleischstücke abseihen und gut abtropfen lassen. Die Garnitur für 2 Servierteller fertig stellen.

8.Die Butter für das Gemüse in einen hinreichen großen Top geben und die Bohnen anschwitzen. Den Reiswein und das Bohnenkraut zugeben und 4 Minuten köcheln lassen (bei TK-Ware nur 1 Minute). Aus dem Topf nehmen, auf den Servierschalen platzieren und die Zuckerschoten in den Topf geben und 2 Minuten braten und dann ebenfalls auf den Servierschalen platzieren. Die Sauce aus dem Topf über Bohnen und Schoten verteilen.

9.Mit 2 El vom Sonnenblumenöl einen Wok erhitzen und das Rindfleisch 90 Sekunden pfannenrühren. Mit dem Schaumlöffel aus dem Wok nehmen. Das restliche Öl zugeben und heiß werden lassen. Die Nudeln zugeben und 2 Minuten unter Rühren braten, herausnehmen und auf den Servierschalen platzieren. Das Gemüse für die Sauce zugeben und 90 Sekunden pfannenrühren. Die Sauce zugeben und 1 Minute köcheln lassen.

10.Die Fleischstücke zufügen, untermischen und das Gemisch mit einem Schaumlöffel auf den Servierschalen verteilen. Die restliche Sauce über die Nudeln gießen, servieren und genießen.

Anhang:

11.Kecap Tim Ikan: Kecap Tim Ikan – eine milde, dunkle, malzig-würzige Sojasauce -- 06.05.2019 08:20 -- Kokosmilchwürfel: Kokosmilchwürfel süß-sauer zum Garnieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rindfleischstreifen in süß-saurer Sauce ala Siti Karina“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindfleischstreifen in süß-saurer Sauce ala Siti Karina“