Rathauspfännchen mit saftige Frikadellen und breiten Nudeln

55 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Frikadellen:
Toastbrot, weiß, ohne Rinde, trocken 100 g
Ei, Größe M 1
Rindsbouillon, Granulat 8 g
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 2 Prisen
Karotte 40 g
Petersilienblätter, glatt 20 g
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Hackfleisch, Schwein und Rind gemischt, frisch 200 g
kleine Zwiebelchen, rot 4
Knoblauchzehen, frisch 20 g
Sonnenblumenöl 3 EL
Sesamöl, dunkel 1 EL
Für die Sauce:
Tomaten 120 g
Ingwer, fein gerieben, frisch oder TK 15 g
Austernsauce, (Saus Tiram) 1 EL
Springrollsauce, China 2 EL
Tomatensaft 100 g
Reiswein, dunkel, Shuang Lung 1 EL
Sonnenblumenöl 2 EL
Für die Nudeln:
Wasser 350 g
Pilzbouillon, Granulat 10 g
Eierbandnudeln, 5 mm breit, (aus Weizenmehl, China) 120 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
482 (115)
Eiweiß
6,2 g
Kohlenhydrate
14,3 g
Fett
3,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
55 Min

Brot einweichen:

1.Das Toastbrot in kleine Würfelchen schneiden und in eine Schüssel geben. Das Ei aufschlagen und mit dem Rindsbouillon und dem Pfeffer verquirlen und das Gemisch mit den Toastbrotwürfelchen vermischen. 10 Minuten einwirken lassen.

Frikadellenrohmasse zubereiten:

2.In der Zwischenzeit die gewaschene Karotte schälen und 40 Gramm in ca. 3 mm große Würfelchen zerkleinern. Von einer frischen, gewaschenen Petersilie die Blätter abzupfen, grob zerkleinern und 20 g verwenden. Den Rest tieffrieren. Den gewaschenen Chili quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden.

3.Die eingeweichten Brotwürfelchen gut durchkneten, dann Karottenwürfelchen, Petersilie, Chili und das Hackfleisch homogen dazumischen.

4.Die Zwiebel- und Knoblauchstücke im Sonnenblumenöl hellbraun braten und mitsamt dem Öl und dem Sesamöl in die Fleischmasse kneten. Den Fleischkloß im Kühlschrank bis zum Verbrauch reifen lassen.

Die Sauce vorbereiten:

5.Für die Sauce bei den Tomaten die Stiele entfernen, waschen, häuten, längs vierteln, den grün-weißen Stielansatz und die Körner entfernen. Die Viertel in ca. 5 mm großen Würfelchen schneiden. Den frischen Ingwer waschen und schälen. Auf einer feinen Reibe die erforderliche Menge reiben. TK-Ware abwiegen und auftauen. Zusammen mit Austernsauce, Springrollsauce, Tomatensaft und Reiswein in in einem Schälchen mischen.

Die Fleischstücke braten:

6.Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, aus der Fleischmasse 4 Frikadellen formen und beidseitig hellbraun braten. Die Sauce zugeben und mit Deckel die Frikadellen in der Sauce für 10 Minuten schmoren lassen.

Die Nudeln

7.Für die Nudeln das Wasser zu Kochen bringen, das Pilzbouillon darin auflösen und die Nudeln zugeben. Nach Packungsangabe al dente kochen. Abseihen und sollte die Sauce etwas eingedickt sein, mit 2 EL vom Nudelwasser verdünnen.

Servieren:

8.Die Frikadellen auf 2 kleinere Pfannen verteilen, die Nudeln und die Sauce dazu geben, gut warm servieren und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rathauspfännchen mit saftige Frikadellen und breiten Nudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...