Kärntner Reindling

1 Std mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
für den Hefeteig
Mehl 500 Gramm
Zucker 100 Gramm
Butter 100 Gramm
Hefe 20 Gramm
Salz 1 große Prise
Eigelb 3
Milch 250 ml
Zutaten für die Reindlingfülle
Rosinen 100 Gramm
Rum 200 ml
Walnüsse 100 Gramm
Zucker 1 Esslöffel
Zimt 1 Teelöffel
Butter flüssig 50 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1440 (344)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
40,1 g
Fett
14,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
12 Std
Gesamtzeit:
13 Std

Vorbereitungen am Vorabend: Hefeteig zubereiten

1.genaue Beschreibung für die Herstellung des Hefeteigs findest du unter: Karin's Hefeteig Striezel - "kalt geführter" Germteig schnell & "Deppensicher" .... die 100 gr. Rosinen sollten auch bereits am Vorabend in 200 ml Rum eingelegt werden

am nächsten Tag: allgemeine Vorbereitungen

2.Rumrosinen in einem Sieb gut abtropfen lassen (den Rum anderweitig verwenden oder neue Rosinen fürs nächste mal darin lagern) - Walnüsse grob hacken - Butter sanft erwärmen bis sie flüssig ist - Zimt mit Zucker vermischen - zuletzt noch die Backform gut ausbuttern ... einen guten Tipp dafür findest du unter: https://www.kochbar.de/tipp/1798/Backformen-clever-einfetten.html - Backform dann mit Kristallzucker gleichmäßig ausstreuen (das gibt eine schöne karamellisierte Außenkruste)

so wird der Reindling gemacht

3.nachdem der Hefeteig über Nacht im Kühlschrank "geruht" hat, wird er rausgeholt und auf einer bemehlten Fläche rechteckig ausgerollt - einen guten Tipp fürs problemlose ausrollen findest du unter: https://www.kochbar.de/tipp/1357/der-Teig-klebt-am-Nudelholz.html

4.den ausgerollten Teig mit 2/3 der flüssigen Butter bestreichen (oberen Rand ca. 3-4 cm freilassen) - Rumrosinen gleichmäßig darauf verteilen - die gehackten Nüsse aufbringen - Zimtzucker drüberstreuen - nun das ganze von unten her vorsichtig aufrollen - von der fertigen Rolle die unregelmäßigen Enden wegschneiden - aus diesen Hefeteigresten werden nun Röschen geformt - aus der Teigrolle einen Kreis formen - zuletzt den Reindling mit den Röschen und einigen Walnüssen dekorieren

5.auf einen großen Tortenheber etwas Mehl aufstreuen und den kreisförmigen Reindling draufschieben/heben - in die Mitte wird ein mit Backpapier umwickelter Servierring gesetzt, damit der Reindling beim aufgehen und backen nicht "zusammenwächst" - vom Tortenheber aus läßt man den Reindling sanft in die vorbereitete Backform gleiten - zuletzt mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen - Backrohr auf 180 Grad vorheizen - den Reindling zugedeckt nochmals an einem warmen Ort 20 -30 min aufgehen lassen

6.nach der Gehzeit die Backform auf die unterste Schiene des Backrohrs setzten und ca. 40 bis 50 min bei 170 -180 Grad O/U backen ( je nach Backrohr) - dann den Reindling aus dem Ofen holen, aus der Form stürzen und auf einem Gitter abkühlen lassen

7.Wir haben den Reindling als süße Hauptmahlzeit mit Vanillesauce genossen - in Kärnten isst man den Reindling aber traditionsgemäß zu Ostern mit herzhaftem Osterschinken

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kärntner Reindling“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kärntner Reindling“