Mohn-Schnecken-Kuchen

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Teig:
Mehl 430 g
Hefe 0,5 Würfel
Zucker 60 g
Milch 200 ml
Butter, sehr weich 80 g
Ei 1
Salz 0,25 TL
Bio-Zitrone - Abrieb 1
Mohn-Füllung:
Mohn, gerieben 250 g
Milch 375 ml
Schokoladen-Puddingpulver 1 Pck.
Rum 5 EL
Rosinen 90 g
Zucker 150 g
Zimt 0,75 TL
Glasur-Gitter:
Puderzucker 1 Tasse
Rum, Menge nach Wunsch der Dickflüssigkeit der Glasur etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
988 (236)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
47,2 g
Fett
0,9 g

Zubereitung

Teig:

1.Mehl in größere Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröseln, vom Zucker 1 EL abnehmen, drüber streuen. Milch leicht erwärmen. 1/3 davon über die Hefe gießen, alles in der Mulde etwas verrühren und abgedeckt 10 - 15 Min. gehen lassen.

2.Backofen auf 50° erwärmen. Ist der Vorteig gut aufgegangen, alle noch bereit stehenden, restlichen Zutaten auf einmal zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Er ist perfekt, wenn er dabei anfängt zu glänzen und sich glatt von der Schüsselwand abdreht.

3.Schüssel abdecken und in den angewärmten Backofen stellen. Ofen dann sofort ausstellen. Schüssel ca. 40 Min. darin belassen. Der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben.

Mohn-Füllung:

4.In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dafür lässt man Milch, Mohn, Rosinen, Zucker, Zimt, Rum und das etwas mit Milch angerührte Puddingpulver unter Rühren aufkochen. Dabei darauf achten, dass es nicht ansetzt. Hitze herunter schalten, weiter rühren und ca. 1 Min. leicht köcheln lassen. Vom Herd nehmen. Damit es schneller abkühlt, immer wieder umrühren.

Fertigstellung:

5.Hat der Teig nun sein Volumen verdoppelt, rollt man ihn auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zum einem Rechteck (ca. 45 x 30) aus. Darauf bis an den Rand die Mohnfülle streichen und alles von der Längsseite her aufrollen. Dabei sollte die "Naht" unten liegen.

6.Die entstandene Rolle in 5 cm breite Scheiben schneiden. Diese - mit der Schnittstelle nach oben - in eine gut gefettete Form (bei mir 22 cm DM) schlichten. Die Größe ist aber beliebig. Bei einer größeren Form die Scheiben aber evtl. etwas schmaler schneiden.

7.Den Kuchen auf unterer Schiene 40 - 50 Min backen. Wenn er zu schnell bräunt, ca. nach 35 Min. mit Alu-Folie abdecken und fertig backen. Es darf bei der Holzstäbchen-Probe kein Teig mehr haften bleiben.

8.Ist der Kuchen abgekühlt, üppig die mit Rum angerührte Glasur in Streifen drüber träufeln und gern alles noch leicht lauwarm genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mohn-Schnecken-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mohn-Schnecken-Kuchen“