Garnelen in süß-saurer Sauce mit Reis

55 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Garnelen, frisch oder TK, ca. 16 cm von Kopf bis Schwanz 12
Basmatireis, trocken 70 g
Wasser 125 g
Reisweinessig, klar, mild 1 EL
Für die Sauce:
Tapiokamehl 1 TL
Reiswein, (Arak Masak) 2 EL
Kecap Tim Ikan, (s. Anhang) 3 EL
Tomatensaft 3 EL
Tomatenmark 1 EL
Kokoswasser oder Orangensaft 70 g
Sojasauce, süß, (Kecap Manis) 1 EL
Tamarindensirup 1 EL
Reisweinessig, schwarz, mild 2 EL
Kokospalmzucker, braun 1 EL (gehäuft)
Chilipulver, rot, (Cayennepfeffer) 1 Prise
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 Prise
Für das Gemüse:
Zwiebelchen, rot 4 klein
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgross
Babymais, frisch oder Dose 4
Peperoni, rot, lang, mild 1
Karotte 25 g
Prinzessbohnen, frisch oder TK 6
Sonnenblumenöl 1 EL
Sesamöl, hell 1 EL
Zum Garnieren:
Sambal, (s. Anhang) 2 EL
Würzige Gurkenstücke, (s. Anhang) 2 EL (gehäuft)

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
55 Min

1.Den Reis waschen, abseihen und gut abtropfen lassen. Mit dem Wasser und dem Essig zum Kochen bringen, gut aufrühren und mit Deckel sanft 12 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und 30 Minuten reifen lassen.

2.Die frischen Garnelen und die aufgetaute TK-Ware waschen. Bei allen Garnelen den Kopf mit einer Drehung entfernen und danach alle nochmals waschen. Jede Garnele am Rücken mit einer kleinen Schere bis zum letzten Segment aufschneiden, dieses Segment und den Schwanz belassen. Den Chitinpanzer abschälen und dabei den schwarzen Darm am Rücken entfernen.

3.Für die Sauce zuerst das Tapiokamehl im Reiswein auflösen, dann alle restlichen Zutaten homogen dazu mischen und bereit stellen.

4.Für das Gemüse die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Den frischen Babymais gut waschen und größere Stücke stäbchengerecht zerkleinern. Dosenware abseihen, erforderliche Menge abwiegen und wie oben erwähnt behandeln. Die frische, rote Peperoni waschen, den Stiel entfernen, diagonal in ca. 5 mm breite Stücke schneiden und die Körner belassen.

5.Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen, diagonal in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln und große Scheiben quer halbieren. Die frischen Bohnen waschen, an beiden Enden kappen und diagonal in ca. 4 cm breite Stücke schneiden. TK-Ware auftauen und ebenso ablängen.

6.Einen Wok erhitzen und die beiden Öle zugeben und heiß werden lassen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen zugeben und kurz pfannenrühren. Dann die restlichen Gemüsezutaten zugeben und 3 Minuten pfannenrühren. Mit der Sauce ablöschen und die Garnelen zugeben. Pfannenrühren bis die Garnelen rosa sind.

7.Vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Reis, Sambal und Gurkenstücken servieren und genießen.

Anhang:

8.Sambal Bajak Laut: Sambal Bajak Laut ala Jogyakarta Würzige Gurkenstücke: Würzige Gurkenstücke à la Hongkong 1

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelen in süß-saurer Sauce mit Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelen in süß-saurer Sauce mit Reis“