Hirse-Pfanne mit Manouri und Lauch

Rezept: Hirse-Pfanne mit Manouri und Lauch
schnelles vegetarisches Pfannengericht; schmeckt warm und kalt
1
schnelles vegetarisches Pfannengericht; schmeckt warm und kalt
00:25
1
770
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
100 g
Hirse
1 TL
Gemüsebrühepulver
2 TL
Ghee
2 EL
Paprika-Hanf-Aufstrich
1 Stange
Lauch
150 g
Champignons
2 EL
Petersilie gehackt
30 g
Oliven
100 g
Manouri Käse
Salz, Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.05.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
774 (185)
Eiweiß
6,2 g
Kohlenhydrate
20,9 g
Fett
8,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hirse-Pfanne mit Manouri und Lauch

ZUBEREITUNG
Hirse-Pfanne mit Manouri und Lauch

1
Die Hirse waschen und nach Packungsanleitung in der doppelten Menge Wasser ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Das Gemüsebrühepulver unterrühren. Die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden.
2
Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Pilze und den Lauch darin anbraten. Nach einigen Minuten den Paprika-Aufstrich unterrühren. Anschließend die gegarte Hirse unterrühren. Petersilie, Oliven und den zerbröckelten Manouri vorsichtig unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Statt dem Paprika-Hanf-Aufstrich kann man auch andere Aufstriche oder sogar Tomatenmark (mit 1 EL Wasser verrührt) verwenden.

KOMMENTARE
Hirse-Pfanne mit Manouri und Lauch

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das sieht doch gut aus , davon würde ich auch probieren, LG Barbara

Um das Rezept "Hirse-Pfanne mit Manouri und Lauch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung