Apfeltarte mit Baiser und Streusel

Rezept: Apfeltarte mit Baiser  und Streusel
Wenn man sich nicht zwischen Streusel oder Baiser entscheiden kann....
1
Wenn man sich nicht zwischen Streusel oder Baiser entscheiden kann....
01:45
6
188
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Boden
180 Gramm
Staubzucker
200 Gramm
Butter
4 Stück
Bioeier getrennt
300 Gramm
Mehl
1 TL (gestrichen)
Backpulver
1 Prise
Salz aus der Mühle
Füllung
1 kg
Äpfel, geschält, geschnitten
1 Stück
Saft und Abrieb einer Biozitrone
2 EL
Vanillezucker
Salz, Zimt
Baiser
4 Stück
Eiweiß (von Ei weiter oben)
100 Gramm
Staubzucker
1 Prise
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.01.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1997 (477)
Eiweiß
4,8 g
Kohlenhydrate
56,5 g
Fett
25,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Apfeltarte mit Baiser und Streusel

ZUBEREITUNG
Apfeltarte mit Baiser und Streusel

Boden
1
Mehl mit Dottern, Zucker, Salz, Backpulver und kalter Butter zu einem Mürbteig kneten. Den Teig teilen in 1/3 zu 2/3. Beides im Kühlschrank mind 1 Stunde rasten lassen. Den Teig in eine Tarteform drücken bzw ausrollen und die Form damit auskleiden. Einstechen und im vorgeheizten Ofen 180 Grad Ober/Unterhitze ca 12 Minuten vorbacken. Rausnehmen und Abkühlen lassen.
Füllung
2
Äpfel schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden oder häxeln. Aber bitte nicht zu stark, es soll schon stückig bleiben - kein Mus. In einem Topf mit etwas Zimt, Vanillezucker, Zitronenschale und Zitronensaft 10 Minuten köcheln lassen. Saft und Abrieb bitte nur nach eigenem Gusto benutzen, sonst könnte es sehr sauer werden. Nach 10 Minuten überflüssige Feuchtigkeit kurz in einem Sieb abtropfen lassen, dann die Masse auf dem abgekühlten Boden verteilen.
Baiser & Streusel
3
Die Eiklar mit etwas Salz sehr steif schlagen, den Staubzucker einrieseln lassen. Die Baisermasse auf den Äpfeln verteilen. Aus dem restlichen Drittel Teig Streusel mit den Händen reiben, auf der Baisermasse verteilen. Im Ofen (Einstellung wie vorher, 180 Grad, Ober/Unterhitze) ca 30 Minuten überbacken, wenn es oben zu dunkel wird, mit Folie abdecken. Abkühlen lassen und wem es nicht genug herrliche Kalorien sind, bitte mit Vanilleeis servieren :-))

KOMMENTARE
Apfeltarte mit Baiser und Streusel

Benutzerbild von kitchenfee91
   kitchenfee91
Das soll laut Rezept eine Tarte sein? Für mich wirkt das wie ein Apfelkuchen der in einer falschen Form gebacken worden ist. Und meine Frage an Dich, warum ist der Baiser nicht obenauf? Hast Du vielleicht ein Anschnitt deines Stückes? Und was mich noch stutzig macht ist, ich kenne dieses Rezept vom Cookidoo, da sieht das ganz anders aus!
Benutzerbild von Divina
   Divina
Liebe Kitchenfee, danke für Dein freundliches Feedback, es ist eine Tarte mit Mürbteig und kein Rührkuchen. Das Baiser ist obenauf, und auf dem Baiser sind Streusel. Und ich habe den Anschnitt, du sieht auch die angeschnittene Tarte auf dem Hauptfoto. LG, Alexandra
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Mir würde nur Streusel reichen. So kenne und mag ich diese leckere Tart. Aber warum nicht Baiser. Vielleicht versuch ich mal was neues und schau wie es zu Hause ankommt. LG. Dieter
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Gute Idee:)))) LG Sabine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Deine Apfeltarte sieht nicht nur sehr appetitanregend aus, sondern ist es sicherlich auch. Sich nicht entscheiden zu können hat auch manchmal Vorteile, wie man hier erkennen kann. So hat man gleich beide Geschmackrichtungen in einem Kuchen. Prima, wie ich finde und ist es sicherlich auch wert, nachgebacken zu werden. LG ~Geli~
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
So ein Apfelkuchen schmeckt immer, tolle Lösung, ich mag auch beides gern, LG Barbara
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
"Problem" gut gelöst...;-))) Werde ich mir mal mopsen. Wenn mein Leberfasten vorbei ist, werde ich es auch einmal probieren. Jetzt kann ich nur sabbernd das Bild betrachten....;-)). LG Barbara

Um das Rezept "Apfeltarte mit Baiser und Streusel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung