Apfelkuchen mit Walnüssen

40 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Backblech
Backblech (hier ca. 38X24) 1 kleines
Fett für die Form etwas
etwas Mehl etwas
Walnusskrokant
Walnüsse 100 g
Zucker 100 g
Wasser 2 EL
Belag
Äpfel(hier Elstar) 4 mittelgroße
Rührteig
weiche Butter oder Margarine 250 g
Zucker (ersatzweise Erythrit) 160 g
Vanillezucker 2 Päckchen
einige Tropfen Rumaroma etwas
Salz 1 Pr.
Eier 4
Mehl (hier Dinkel Typ 630) 350 g
Backpulver 2 gestr. TL
Milch 4 EL
Ausserdem
Samt Aprikosenkonfitüre 3 EL

Zubereitung

1.Backblech fetten und mehlieren. Backofen auf 180 ° Umluft vorheizen. Ober/Unterhitze 200 ° Backzeit ca. 25 Minuten

2.Zucker und Wasser in einer kleinen beschichteten Pfanne goldbraun karamelisieren. Die etwas zerkleinerten Walnüsse zugeben, umrühren, bis alle Nüsse vom Karamell überzogen sind. Auf Backpapier geben, auskühlen lassen. Vorsicht, es ist sehr heiß. Danach etwas auseinander brechen.

3.Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, achteln und längs mehrere Male einschneiden.

4.Für den Rührteig Butter schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Rumaroma und Salz zugeben. Jetzt jedes Ei einzeln ca. 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und nur noch kurz verrühren. Milch zugeben und rühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig auf dem vorbereiteten Backblech glatt streichen. Die Apfelspalten etwas in den Teig drücken. Mit dem Wallnuskrokant bestreuen und sofort backen. Die Backzeit beträgt ca. 25 Minuten. Stäbchenprobe machen.

5.Inzwischen die Aprikosenkonfitüre erwärmen und den noch heißen Kuchen damit bestreichen. Abkühlen lassen.

6.Frisch geschlagene Sahne dazu macht das ganze perfekt. Lasst es Euch schmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Walnüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Walnüssen“