Versunkener Apfelkuchen

leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Äpfel säuerlich 1 kg
Butter 125 gr.
Zucker 150 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Eigelb 2
Milch 0,5 Tasse
Mehl 150 gr.
Speisestärke 100 gr.
Backpulver 0,5 Päckchen
Mandeln gemahlen 100 gr.
Puderzucker zum Bestäuben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
925 (221)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
30,3 g
Fett
9,8 g

Zubereitung

Die Äpfel schälen,entkernen und vierteln.Butter,Zucker und Eigelb sehr schaumig rühren.Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, in die Eimasse sieben und mit der Milch glatt rühren. Dann die Mandeln dazugeben und nochmals gut durchrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben. In die Apfelviertel obendrauf der Länge nach einschneiden und alle gleichmäßig auf den Teig verteilen. Ein Apfelviertel lege ich immer in die Mitte, die anderen schön außenrum!! Am besten etwas in den Teig reindrücken, aber nicht zu tief!! Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad 50-60 Min. auf der untersten Schiene backen. Die Garbropbe mit der Nadel machen. Der Kuchen sollte eine schöne goldbraune Farbe haben. Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen, auf ein Kuchengitter geben und mit Puderzucker bestreuen. Dann sofort den Kaffee aufsetzen und dazu servieren, grins!!!!

Auch lecker

Kommentare zu „Versunkener Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Versunkener Apfelkuchen“