Apfel-Mohn-Kuchen

1 Std 40 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Äpfel 6 Stück
Saft einer ausgepressten Zitrone etwas
weiche Butter oder Margarine 225 g
Zucker 225 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Eier 5 Stk.
Dinkelmehl 450 g
Backpulver 1 Päckchen
Buttermilch 225 ml
backfertige Mohnfüllung 250 g
Puderzucker 125 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1088 (260)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
62,0 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

1.Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Damit sie nicht braun werden, mit Zitronensaft beträufeln und bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.

2.Für den Teig Eier, Zucker, Vanillinzucker, Salz und Butter mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe einige Minuten auf höchster cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Buttermilch auf niedriger Stufe kurz unterrühren.

3.Die Mohnfüllung kurz unterrühren. Zuletzt die Apfelwürfel unterheben. Den Teig in eine gefettete und gemehlte Springform (28 cm Durchmesser) füllen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175 Grad (oder Umluft 150 Grad) ca. 75 Minuten backen.

4.Evtl. nach 50 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

5.Für den Guss Puderzucker mit ca. 4 EL Wasser verrühren und den erkalteten Kuchen damit streifenförmig überziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Mohn-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Mohn-Kuchen“