Apfel-Mohn-Kuchen

leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Buttermilch 125 ml
Äpfel, am besten Boskop 500 g
Limettensaft 4 EL
sehr weiche Butter 125 g
Zucker 125 g
selbstgemachter Vanillezucker 1 EL
Salz 1 Prise
Eier 3
Mehl 200 g
Backpulver 0,5 Päckchen
backfertige Mohnfüllung 125 g
Puderzucker 125 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1092 (261)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
59,1 g
Fett
0,4 g

Zubereitung

1.Das Rezept ist für eine kleine Springform, bei einer großen Springform die Mengen einfach verdoppeln. Die Backzeit bleibt dann aber gleich.

2.Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine kleine SPringform unten mit Backpapier auslegen und an den Seiten gut mit Butter einfetten. Die Äpfel schälen und vom Kerngehäuse befreien und in grobe Würfel schneiden und mit 2 EL Limettensaft beträufeln.

3.Die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und die Prise Salz mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier dann einzeln gut unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch gut unter den Teig rühren.

4.Die Mohnfüllung gut unterrühren und dann die Äpfel unter den Teig heben und den Teig dann in die Springsform füllen und für 75 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Nach ca. 50 Minuten den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er oben nicht schwarz wird.

5.Den Kuchen aus der SPringform nehmen und abkühlen lassen. Den Puderzucken sieben und mit den restlichen 2 EL Limettensaft zu einem Guss verrühren und mit Hilfe eines Löffels streifenförmig über den Kuchen geben. Dazu schmeckt etwas gezuckerter Schmand.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Mohn-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Mohn-Kuchen“