Krustenbraten "exquisite" mit Tagliatelle (Hausgemacht) und Salat nach Gusto

3 Std leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Krustenbraten 1500 Gramm
Metzgerzwiebel 2 Stück
Knoblauchzehen 8 Stück
fetter Speck 100 Gramm
Olivenoel 5 Esslöffel
Schmalz 100 Gramm
Gewürze
Printengewürz (aus meinem KB) 2 Esslöffel
graues Salz grob 2 Esslöffel
Zitronenabrieb 3 Teelöffel
Pflaumenmus (aus meinem KB) 3 Esslöffel
für die Sosse
Bratenfond (aus meinem KB) 1 Liter
Portwein rot 250 ml.
Sahne 250 ml.
Mehlbutter nach Gusto
Beilagen
die Tagliatelle
siehe mein KB etwas
und/oder
Weisskohlsalat etwas
siehe mein KB etwas

Zubereitung

1.Das Fleisch gut abwaschen unter laufendem Wasser. Dann die Schwarte rautenförmig einschneiden. Dann mit dem Printengewürz aus meinem KB einreiben. Das Rezept für das Printengewürz finden sie hier >>>>> Aachener Pflaumenmus = Kochbar Challenge 9.0 (September 2019) >>>>> Haben sie das erledigt, dann den Backofen auf 250 Grad O/U Hitze vorheizen.

2.Die Zwiebel , den Knoblauch und den Speck in Würfel schneiden. Eine dem Braten entsprechend grosse Kasserolle mit dem Schmalz auspinseln und den gewürzten Braten hinein legen. 30 Minuten von allen Seiten gleichmässig anbraten. Den Backofen auf 200 Grad Hitze reduzieren. Geben sie nun die vorbereiteten Zutaten , das Pflaumenmus und den Bratenfond aus meinem KB >>>> Bratenfond für dunkle Sossen à la Biggi >>>>hinzu. Wer den Fond nicht selber ansetzen möchte, der nimmt einen guten fertigen aus dem Glas.

3.Nun lassen sie den Braten für 90 Minuten ruhig vor sich her garen. Zwischendurch immer mal wenden und kontrollieren ob genügend Fond vorhanden ist. Notfalls mit etwas Fond auffüllen.

4.Solange der Braten gart, bereiten sie die restlichen Beilagen vor. Entsprechende Rezepte findet sie ebenfalls in meinem KB. Hier die entsprechenden Links >>>> die Pasta (der Teig) >>>>> Spinat Pasta (mit selbst hergestelltem Gemüsepulver) >>>>> und der z.b. dieser Weisskohlsalat >>>>> Weisskohlsalat 2.0 mit einem cremigen Parmesan-Dressing oder traditioneller Art >>>> Weisskohlsalat 3.0 >>>>>. Der Pastateig wie auch der Weisskohlsalt ist toll auch schon am Vortag herzustellen.

Bratenkontrolle

5.Nach Ablauf der vorgegeben Zeit, mit einem Metallspiess in die Mitte des Braten komplett durchstechen. Lässt er sich ohne kraft wieder rausziehen ist der Braten optimal durchgegart. Nehmen sie den Braten aus der Kasserolle und stellen sie diese auf den Herd um die Sosse zu finishen. Das Fleisch in Stücke oder Scheiben schneiden und in Alufolie parken. Die Hitze ist ausreichend um restlichen Bratensaft- ein/aus zusammeln.Den Backofen ausschalten.

6.In die Kasserolle geben sie nun die Zutaten um die Sosse herzustellen und zu binden. Nur einmal kurz aufwallen lassen- NICHT kochen. Öffnen sie die Alufolie und lassen sie den Fleischsaft zu Sosse laufen. Gut durchrühren und die Fleischstücke hineinlegen. Die Restwärme des ackofens reicht nun um das Fleisch mitsamt der Sosse warm zu halten.

7.Pasta und Salat fertig machen (die Pasta braucht wenn sie frisch hergestellt wird nur 4-6 Minuten zum garen). Teller anrichten und geniessen.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krustenbraten "exquisite" mit Tagliatelle (Hausgemacht) und Salat nach Gusto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krustenbraten "exquisite" mit Tagliatelle (Hausgemacht) und Salat nach Gusto“