Gebäck: Apfel-Bananen-Muffins

43 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Äpfel 2 Stk.
Bratöl oder zerlassenes Kokosöl 70 g
sehr reife Bananen 3 Stk.
Dinkelvollkornmehl 130 g
Dinkelmehl Type 630 100 g
Kokosblütenzucker 80 g
Zimt 1 TL
Weinsteinbackpulver 3 TL (gestrichen)
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Die angegebene Menge reicht genau für 12 Muffins. Die Bananen mit dem Öl in der Küchenmaschine pürieren. Die beiden Mehlsorten, Backpulver, Kokosblütenzucker, Zimt und Salz kurz vermischen und unterrühren. Nicht zu lange rühren, sonst wird der Teig nachher nicht fluffig.

2.Einen der Äpfel fein würfeln und unter den Teig ziehen. Den Teig auf das vorbereitete Muffinblech verteilen. Den zweiten Apfel in feine Schnitze schneiden und leicht auf den Teig drücken.

3.Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 - 28 Minuten goldgelb backen. Anschließend ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

4.Für eine abgewandelte Version, kann man den Zimt weglassen und dafür gemahlenen Ingwer unterrühren. Zusätzlich noch einen TL Kurkuma unter den Teig rühren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebäck: Apfel-Bananen-Muffins“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebäck: Apfel-Bananen-Muffins“