Schmorbraten vom Lamm

Rezept: Schmorbraten vom Lamm
53
2
610
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Lammkeulenfleisch
1 Teelöffel
Steakgewürz
1
Möhre
1
Petersilienwurzel
1
Zwiebel
2 Esslöffel
Olivenöl zum Braten
2 Teelöffel gehäuft
Tomatenmark
1
Soloknoblauch gehackt
200 ml
Rotwein
200 ml
Gemüsebrühe
3
Rosmarinspitzen
angerührte
Speisestärke
zum Abschmecken
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.01.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
209 (50)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
1,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Schmorbraten vom Lamm

ZUBEREITUNG
Schmorbraten vom Lamm

1
Das Fleisch kalt abspülen, wieder gründlich trockentupfen und rundum mit Steakgewürz bestreuen. Die Gemüse kleinschneiden.
2
Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten goldbraun anbraten, dann herausnehmen und warmhalten. Im Bratfett nun die Gemüse anrösten und zuletzt das Tomatenmark mit dem Knoblauch noch für eine Minute mitbrutzeln lassen, dann sofort mit dem Rotwein ablöschen.
3
Etwas reduzieren, den Braten wieder dazusetzen, auch die Brühe mit den Rosmarinspitzen zufügen und mit einem Deckel versehen bei milder Hitze etwa 60 bis 90 Minuten garen.
4
Das Fleisch noch etwas ruhen lassen und in dieser Zeit die Soße bereiten. Dazu die harten Zweige vom Rosmarin entfernen, den Schmorsud mit einem Pürierstab durchmixen, bei Bedarf mit angerührter Speisestärke leicht sämig andicken und mit Salz und Pfeffer noch einmal abschmecken..
5
Den Schmorbraten in Scheiben schneiden und mit der köstlichen Soße servieren. Dazu habe ich Spätzle und einen Speck-Rosenkohl ... gemacht. Es war richtig gut!!

KOMMENTARE
Schmorbraten vom Lamm

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ich denke, dass das Andicken der Soße nach dem Pürieren gar nicht mehr nötig ist, denn das Gemüse gibt ja bestimmt genug Bindung. So geschmortes Fleisch steht auch bei uns ganz oben auf der Favoritenliste, zumal wenn es auch noch vom Lamm kommt.
Benutzerbild von Test00
   Test00
Sanft geschmort. Ganz sicher super zart. Da würde ich Nachschlag verlangen. LG. Dieter

Um das Rezept "Schmorbraten vom Lamm" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung