Curry-Kartoffelsalat

Rezept: Curry-Kartoffelsalat
2
272
68
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
1 kg
kleine neue Kartoffeln
500 g
türkischer Joghurt
1 rote
Zwiebel, fein gewürfelt
2 EL
Curry "Bombay"
2
Knoblauchzehen, fein gerieben
4
Sweet-Paprika, fein gewürfelt
3 hart gekochte
Eier, fein gewürfelt
0,5 Bund
Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
2 EL
Sonnenblumenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.07.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Curry-Kartoffelsalat

ZUBEREITUNG
Curry-Kartoffelsalat

1
In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin die Zwiebel und das Currypulver anschwitzen, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Dann die Kartoffeln gut abbürsten und in ausreichend gesalzenem Wasser als Pellkartoffeln gar kochen.
2
In der Zwischenzeit den Joghurt in eine Schüssel geben, den Knoblauch hinreinreiben. Die abgekühlten Curryzwiebeln dazugeben, gut verrühren und mit sehr gut mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die gewürfelten Paprika dazugeben.
3
Die Kartoffeln abgiessen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Da dies neue Kartoffeln sind, lasse ich die Schale dran, sie ist so fein und schmackhaft, dass es schade wäre, diese wegzuschmeissen. Wer mag, kann aber gerne pellen. Also die Kartoffeln in Scheiben schneiden und noch warm zum Joghurt geben. Dann die gehackten Eier dazugeben und umrühren und nochmals abschmecken. Dann die Frühlingszwiebeln unterheben und in Portionsgläser füllen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

KOMMENTARE
Curry-Kartoffelsalat

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
insgesamt eine schöne Zusammenstellung wie ich finde- für all diejenigen die Curry in Dominaz mögen. Eben weil mit Curry gespielt wird in deinem Rezept- meine ich- dass es nicht Neuer Kartoffeln bedarf denn ich glaube dass sie ein wenig an ihrer Schmackhaftigkeit einbüssen müssen. Auf jedenfall würde ich genau wie du- die Schale unbedingt dran lassen.
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Biggi, Du hast Recht, es bedarf nicht unbedingt neuer Kartoffeln. Aber im Moment sind sie halt neu und nicht anders vorrätig. Aber geht auch mit anderen Kartoffeln später im Jahr.
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Verstehe gar nicht, warum sich hier (noch?) niemand zu Wort gemeldet hat.... Wahrscheinlich wegen des Joghurts und der Eier.... :-D Sorry, habe heute wieder mal in der Witzkiste geschlafen :) Der griechische Joghurt jedenfalls ließe sich ja (selbstverständlich nur für Leute wie mich ;-)) ganz einfach ersetzen und was die Eier betrifft hätte ich da auch schon eine Idee. Jedenfalls stelle ich mir deinen Kartoffelsalat mit Curry-Aroma schon sehr lecker vor. Fein finde ich auch, dass du die Schale an den Kartoffeln gelassen hast. Bin ganz deiner Meinung: wäre in diesem Fall wirklich schade drum gewesen, sie nicht mitzuessen. Insgesamt eine leckere Idee, wie ich finde. LG Uschi

Um das Rezept "Curry-Kartoffelsalat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung