sommerlicher Kartoffelsalat ohne Majo wegen der Wärme

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln festkochend 1 kg
Kümmel 1 EL
Salatgurke 1 kleine
Zwiebeln 2
Speck durchwachsen 125 Gramm
Rapsöl 4 EL
Tafelessig 3 EL
Maggi Brühwürfel (Asche auf mein Haupt) 0,25
Bio-Eier hartgekocht 2
Tomaten 2
Petersilie, kraus etwas
Pfeffer, Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Am Vortag die Kartoffeln mit Kümmel ca. 20-25 Min. (je nach Größe) zu Pellkartoffeln kochen. Etwas abkühlen lassen und pellen. Wenn sie richtig ausgekühlt sind, eine Haube drüber und ab in den Kühlschrank.

Zubereitung:

2.Die Kartoffeln ca. 1/2 Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Kartoffeln halbieren und in Stücke schneiden (entweder würfeln oder in Halbstücke).

3.4 EL Öl und 3 EL Essig zufügen und gut durchrühren.

4.1/4 L Brühe kochen und abkühlen lassen. Damit es schneller geht, stelle ich die Brühe kurz ins Gefrierfach (aber nicht vergessen wieder raus zu holen, sonst habt ihr Brühe-Eis; schmeckt vielleicht auch?).

5.In der Zwischenzeit die Gurke schälen, halbieren und in Würfel schneiden. Genauso mit den Zwiebeln verfahren.

6.Unter den Salat mischen und gut durchmischen. Mit Peffer und Salz abschmecken. Aber Vorsicht mit dem Salz, weil noch Brühe und Speck dazu kommen.

7.Brühe vorsichtig nach und nach zugeben, je nach gewünschter Konsistenz. Je schlorziger, desto lieber.

8.Zum Schluß 1 EL Öl in die Pfanne geben und den Speck knusprig auslassen. Den 1 Brühwürfel zugeben. Wenn der Brühwürfel aufgelöst ist, alles über den Salat geben und nochmals gut durchmengen.

9.Zum Abschluß noch mit gekochten, geviertelten Eiern, geviertelten Tomaten und Petersilienröschen garnieren und dann "Guten Appetit".

10.Dazu schmeckt alles kurzgebratene wie paniertes Kottelett, panierter Fisch oder auch mal einfach nur ein Spiegelei.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „sommerlicher Kartoffelsalat ohne Majo wegen der Wärme“

Rezept bewerten:
4,76 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„sommerlicher Kartoffelsalat ohne Majo wegen der Wärme“