Spinat-Ricotta-Tarte

mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Filo-/Yufkateig 500 Gramm
Blattspinat frisch 600 Gramm
Ricotta 375 Gramm
Bio-Eier (M) 3 Stück
Semmelbrösel 3 Esslöffel
Salz, Pfeffer etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Ras-el-Hanout Gewürzmischung Marokko 0,5 Teelöffel (gestrichen)
Zwiebel rot 1 Stück
Butter flüssig 80 Gramm
Basilikumstengel 8 Stück
Olivenöl etwas
Zitronensaft 2 Esslöffel
Aprikosenkonfitüre 3 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1134 (271)
Eiweiß
11,7 g
Kohlenhydrate
19,2 g
Fett
16,0 g

Zubereitung

1.Zuerst den Spinat 1 min blanchieren und gleich in kaltem Wasser abschrecken, gut ausdrücken und klein schneiden. Die Butter schmelzen. Eine Tarteform mit etwas Butter einpinseln und eine Lage Yuftateig einlegen, Ränder überschlagen und mit Butter bepinseln und dann wieder eine Lage usw. bis der Teig verbraucht ist und wieder mit Butter bepinseln. Ofen auf 200 Grad vorheizen.

2.Nun die Füllung zubereiten. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. In eine andere Schüssel den Ricotta, die Eigelbe, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Muskat und Ras-el-Hanout verrühren und den Spinat unterrühren, zum Schluss das geschlagene Eiweiß. Danach eine rote Zwiebel klein würfeln. Nun etwa die Hälfte der Füllung auf den Teig geben, die Hälfte der Zwiebelwürfel darauf und den Rest der Füllung. Die überstehenden Teigränder abschneiden, den Rand mit Olivenöl bepinseln. Im Ofen insgesamt ca. 25 bis 35 min backen.

3.In der Zwischenzeit Basilikum klein schneiden und mit der Konfitüre, Zitronensaft, 3 Esslöffel Olivenöl, restlichen Zwiebeln mischen. Etwa 10 min vor Ende der Backzeit auf die Tarte streichen.

4.Tarte kurz etwas ruhen lassen und servieren. Die Füllung ist schön saftig und der Rand knusprig, man kann sich Stückchen vom Rand rauszupfen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spinat-Ricotta-Tarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinat-Ricotta-Tarte“