Frühstück: Kürbis-Waffeln

Rezept: Frühstück: Kürbis-Waffeln
lecker, gesund, schmecken Kindern, perfekt im Herbst oder Winter; auch als Dessert geeignet
lecker, gesund, schmecken Kindern, perfekt im Herbst oder Winter; auch als Dessert geeignet
00:30
1
1143
3
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
200 g
Kürbispüree
2 Stk.
Eier
1 Stk.
Banane
45 g
Kokosöl
1 TL (gestrichen)
Backpulver
200 g
Dinkel Mehl Type 630
1 Prise
Salz
1 Prise
Zimt
50 g
Ahornsirup, das sind 4 EL
3 EL
Milch nach Bedarf
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.01.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1775 (424)
Eiweiß
9,1 g
Kohlenhydrate
54,9 g
Fett
18,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Frühstück: Kürbis-Waffeln

Lachs-Pasta-Salat
A Vollwert-Joghurt mit Kürbiskernen

ZUBEREITUNG
Frühstück: Kürbis-Waffeln

1
Alle Zutaten im Mixer ca. 3 Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Wenn er zu fest ist, etwas Milch dazugeben. Im heißen Waffeleisen zu Waffeln ausbacken.
2
Dazu passt z. B. Blaubeerkompott. Wer es gerne süßer mag, kann auch noch etwas Ahornsirup darüberträufeln.
3
Die Waffeln lassen sich gut einfrieren und dann einfach im Toaster aufbacken. Sie schmecken auch als Nachspeise mit einer Kugel Vanille-Eis. Mir schmecken die Waffeln warm und kalt. Ich bereite oft die doppelte Menge vor und friere die übrig gebliebenen Waffeln ein.
4
Kürbismus habe ich immer auf Vorrat im Tiefkühlschrank. Wer es zubereiten möchte, kann etwa 400 g Kürbis entkernen und klein würfeln. Ca. 15 Minuten in Wasser köcheln und dann zu Mus stampfen. Für das Rezept abkühlen lassen.

KOMMENTARE
Frühstück: Kürbis-Waffeln

Benutzerbild von cookingwithfriends
   cookingwithfriends
sieht gut aus

Um das Rezept "Frühstück: Kürbis-Waffeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung
Rezept der Woche