Fleisch: Minihackbraten in sahniger Zwiebel-Senf-Soße

20 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rinderhackfleisch 250 Gramm
Toastbrot 2 Scheiben
Wasser etwas
Zwiebel, klein 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Senf mittelscharf 1 Teelöffel
Maggikraut, getrocknet 1 Teelöffel
Ei 1 Stück
Salz und Pfeffer etwas
Semmelbrösel aus Schwarzbrot 3 Esslöffel
Butterschmalz 1 Esslöffel
Zwiebeln, groß 2 Stück
Puderzucker 1 Teelöffel
gekörnte Gemüsebrühe* 1 Esslöffel
Zucker 1 Prise
Sahne 100 ml
Senf mittelscharf 2 Teelöffel
Kartoffelmehl 1 Teelöffel

Zubereitung

1.Den Toast zerreißen und im Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen und beides klein würfeln.

2.Den Toast ausdrücken und in eine Schüssel geben. Dazu kommen nun die Zwiebel- und Knoblauchwürfel, der Senf, Maggikraut und Ei, Salz und Pfeffer. Alles gut - am besten mit den Händen - durchkneten und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus dieser Masse zwei längliche Laibe formen und diese in den Semmelbröseln wälzen.

3.Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hackfleischlaibe darin von beiden Seiten her gut anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen.

4.Für die Soße die Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden. Im Bratfett vom Hackfleisch, mit einem Teelöffel Puderzucker bestreut, anbraten. Mit Gemüsebrühe würzen. Sobald sie etwas Farbe bekommen haben, mit Wasser ablöschen und reduzieren. Diesen Vorgang zwei bis drei Mal wiederholen.

5.Nun etwas mehr Wasser dazu geben, die Minihackbraten hinzufügen, den Deckel auf die Pfanne setzen und das Ganze ca. 45 Minuten schmoren lassen.

6.Sahne mit Senf und Kartoffelstärke verrühren. Die Hackbraten aus der Pfanne nehmen und die Soße mit der Sahnemischung verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Die Hackbraten in Scheiben schneiden und zusammen mit der Soße und der gewünschten Beilage auf vorgewärmten Tellern anrichten.

8.Anmerkung: Einen herzlichen Dank an toskanine für ihr tolles Rezept vom Selleriepüree. Das hat hervorragend zu diesem Gericht gepasst und kann nur empfohlen werden.,

9.* Lunk zu Gewürzmischungen: Gemüsebrühe gekörnt

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Minihackbraten in sahniger Zwiebel-Senf-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Minihackbraten in sahniger Zwiebel-Senf-Soße“