Japanische Auberginen mit Champignons

55 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
japanische Auberginen 2 Stück
zum Braten
Olivenoel etwas
Knoblauch, fein gehackt 3 Zehen
Chili (rot) 1 Stück
Zwiebel weiss 1 Stück
Champignons 250 Gramm
Minipaprika (rot-gelb-orange) je 2 Stück
Tomate 1 Stück grosse
Schlangengurke 1/2 Stück
Gewürze
schwarzer Pfeffer frisch gemahlener
Meersalz frisch gemahlenes
Kardamon eine Kapsel
Fenchelsamen einen halben Teel.
Limettenabrieb etwas
Geflügel
Putenfiletschnitzel paniert 3 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
55 Min

Vorwort

1.Japanische Auberginen sind dünner und länger als unsere Einheimischen. Also die Optik ist schon ein Hingucker. Ich schmecke sie als etwas kräftigeres süsseres Fruchtfleisch. Was mich ganz besonders begeistert ist die sehr viel dünnere Haut. Dieses bedeutet für mich sie eignen sich wunderbar als kurzgebratenes Gemüse. WICHTIG>>>>>Auberginen sind Nachtschattengewächse und die unreifen Früchte der Auberginen enthalten Solanin. Von daher sind diese im rohen Zustand giftig.

Vorbereitung

2.Kardamon und Fenchelsamen (angeklopft) gebe ich bereits vorher ins Oel und röste sie kurz an. Die Kardamonkapsel breche ich dann auf und gebe nur noch das Kardamon *mus* wieder bei. Dann die Auberginen halbieren und mit der Seite des Fruchtfleisches nach unten auf Frischhaltefolie legen die mit Olivenoel und gemahlenem Meersalz benetzt ist. Nun waschen sie zuerst (ausser der Champignons) und dann schneiden sie die übrigen Zutaten in die gewünschte form. Die Zutaten ausser der Minipaprikas in eine Pfanne geben und garen.... Die Auberginen zum Schluss zuerst auf der Hautseite und dann auf der Rückseite dünsten-bzw. braten.

TIPP

3.Ich gebe die Champignons als erstes in die Pfanne und lasse sie von einer Seite zusammen mit dem Knoblauch-Zwiebel- und dem Chili richtig anbräunen. Das wirkt sich super auf den Geschmack der Auberginen aus.

4.In einer zweiten Pfanne werden zeitgleich die panierten Schnitzel mit den Minipaprikas schön ausgebraten.

5.Ist alles gut gegart dünn Limettenabrieb draufrieseln und auf Tellern anrichten.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Japanische Auberginen mit Champignons“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Japanische Auberginen mit Champignons“