Fleisch / Rind = Rinderbraten "zartrosa" und rückwärts gegart à la Biggi

Rezept: Fleisch / Rind = Rinderbraten "zartrosa"  und rückwärts gegart à la Biggi
mit Gemüsepfanne
10
mit Gemüsepfanne
8
1679
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
750-1000 Gramm
Tafelspitz
für die Garbrühe
1 Stück
Möhre
1/4 Stück Knolle
Sellerie
1 Stange
Porree
0,7 Liter
Wein rosé
300 ml.
Bratenfond (in meinem KB)
Gewürze für die Garbrühe
3 Stück
Lorbeerblatt
10 Stück
Pimentkörner
2 Essl.
Ras-el-Hanout
1 Teel.
Muskatblüte
zum Ansetzen der Sosse
3 grosse
Zwiebel
1 Stück
Gartenknoblauch
5 Essl.
Ghee oder Butterschmalz
zum Binden der Sosse
500 ml.
von der Garbrühe
5 Essl.
Mehl mit Wasser gerührt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.03.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch / Rind = Rinderbraten "zartrosa" und rückwärts gegart à la Biggi

Fleisch Schwein Geschnetzeltes mit einem Hauch süsse a la Biggi
Fisch Lachs Lachsfilet für Gabi a la Biggi
Biggis Sossen Dips Tomaten Mais Chili Dip
Fleisch Lamm Lammkarree mit Spitzkohlrahmpürree a la Biggi

ZUBEREITUNG
Fleisch / Rind = Rinderbraten "zartrosa" und rückwärts gegart à la Biggi

Vorwort
1
Heute präsentiere ich mal- Rinderbraten rückwärtz gegart. Das bedeutet- erst simmernd in einer Garbrühe vorgegart und anschliessend scharf angebraten und eine Sosse hieraus gezogen. Also - ganz einfach - aber das Ergebnis ist echt bemerkenswert.
2
Als erstes werden die Zutaten für die Garbrühe vorbereitet. Diese werden in einem Grossen Topf erhitzt bis es beginnt zu kochen. Nun werden alle aufgeführten Gewürze hinzugegeben und das Ganze 10 Minuten eingekocht. In dieser Zeit wird das Fleisch (Tafelspitz oder falsches Filet) abgetrocknet und von jeglichen Fettschichten befreit.
3
Gegen sie das Fleisch zur Garbrühe. Aufpassen das das Fleisch komplett bedeckt ist. Auf höchster Hitze für 30 Minuten kochen- dann die Hitze runterschalten und das Fleisch weitere 30 Minuten ziehen lassen.
4
Nun haben sie Zeit für die gewünschte Beilage. Ich habe eine bunte Gemüsplatte zubereitet. Mit wenig Fett und leicht angeröstet.
5
Kurz vor Garende setzen sie in einem Bräter das Anbratgut an. Zwiebel und Knoblauch werden mit Ghee (Butterschmalz) kräftig angebraten. Holen sie das Fleisch aus der Garbrühe und lassen es kurz antrocknen. Nun geben sie es in den Bräter und braten es rundum für je 2 Minuten an. In dieser Zeit schütten sie die Garbrühe ab- fangen den Sud auf und geben ihn anschliessend (das Fleisch nehmen sie nun heraus) in den Bräter. Auf höchster Hitze einkochen lassen für 5 Minuten.
6
Schneiden sie das Fleisch in schöne Scheiben und binden sie die entstandene Sosse im Bräter ab. Wer mag kann noch einen Stich Butter und Sahne zufügen. Eventuell nochmals nachsalzen- Das Fleisch in die Sosse legen damit es nochmal Temperatur zieht. Fertig !!! Teller anrichten und geniessen.
Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi

KOMMENTARE
Fleisch / Rind = Rinderbraten "zartrosa" und rückwärts gegart à la Biggi

Benutzerbild von Test00
   Test00
Moin moin, habe gerade in unseren Urlaubswochen auf Mallorca sehr viel leckeres gegessen, aber deine Kreationen sind einfach unschlagbar lecker. LG. Dieter
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Ganz lieben Dank lieber Dieter ♥
Benutzerbild von emari
   emari
danke für die Erinnerung, denn ich wollte lange schon mal einen Tafelspitz machen!!! deine Version gefällt mir sehr gut und daher nehm ich das Rezept jetzt mal mit.... das rückwärts garen ist mir von vielen anderen Gerichten ja auch schon seit langer Zeit geläufig, also nichts wie ran an die Töpfe!!! was mich allerdings verwundert ist, dass dein Fleisch nach 2 mal 30 min Garzeit immer noch innen rosa ist... das hätte ich nicht vermutet! muß also mal probiert werden... meint emari
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo liebe Eva Maria- ja das klappt- weil- das Fleisch im zweiten Zeitabschnitt ja nur noch zieht- eine stark r e d u z i e r t e Hitzezufuhr- auf einer Skala von 1-10 ist die Hitze bei 2 bis max. 3 mehr braucht es nicht. Vielleicht ergänze ich an dieser Stelle noch das mein Fleischstück knapp ein Kilo hatte. Würde mich sehr freuen wenn du berichtest solltest du es ausprobiert haben. Dankeschön und GLG Biggi ♥
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Perfekt. Da braucht es nicht viele Worte. Bin wieder so richtig begeistert. 5* gerne und viele Grüße Frank.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
es freut mich sehr lieber Frank das ich deinen Geschmack getroffen habe. Vielen Dank für das tolle Feedback und GLG Biggi ♥
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
der Satz ist voll Cool- den merk ich mir !!! Vielen Dank für dein tolles Feedback liebe Isolde und GLG Biggi ♥
Benutzerbild von scarab
   scarab
Endlich mal ein Rückwärt(s)z garen mit sinnvollem Abfallprodukt - lecker Fleischbrühe - damit kriegt man sogar mich dazu, das doch mal so auszuprobieren GLG Anke
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo liebe Anke- erstmal Danke- den Wink mit dem (z) hab ich verstanden :) und ich freue mich natürlich sehr dass dir mein rückwärts gegartes Stück Fleisch zusagt. Ja die Brühe bringt dat lecker Sösschen :) und das zurückgelassene Gemüse lässt sich sogar noch pürrieren und mit ein paar rohen Kartoffeln zu feinen Kartoffelpuffern verarbeiten. NIX geht in die Tonne :) GLG Biggi ♥

Um das Rezept "Fleisch / Rind = Rinderbraten "zartrosa" und rückwärts gegart à la Biggi" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung