Bratapfel Südtirol

1 Std leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Royal Gala 4
Marzipan Rohmasse 200 gr.
Haselnüsse gemahlen 2 EL
Spekulatius 3 Stück
Sultaninen 3 EL
Obstler von Pircher 4 cl
Lebkuchengewürz 1 TL
Zitronensaft 0,5 TL
Butter 20 gr.
Walnüsse 5
Sternanis pro Apfel 1
Puderzucker 2 EL

Zubereitung

1.Die Sultaninen über nach im Obstler einweichen. Für Kinder werden die Sultaninen in Apfelsaft eingeweicht.

2.Die Äpfel waschen, trocknen und das Kerngehäuse entfernen. Von jedem Apfel einen kleinen Deckel abschneiden.

3.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

4.Für die Füllung nehme ich Marzipanmasse (diese klein schneiden), klein gehackten Spekulatius, 2 EL Haselnüsse, eingeweichte Sultaninen, 1 TL Lebkuchengewürz, Zitronensaft und etwas Zucker,. Diese Zutaten gut vermischen und abschmecken.

5.Die Äpfel in eine gefettete Form setzen und mit der Masse füllen.

6.Die Walnüsse klein hacken und auf die Masse setzen. Zum Schluss die Haube auf die Äpfel setzen und Butter auf die Äpfel verteilen. Das Backblech auf die unterste Schiene setzen.

7.Das die Äpfel fertig sind sehe ich daran, dass die Schale aufgeplatzt ist (ca. 40 Min.)

8.Kurz bevor die Äpfel fertig sind kann man noch auf jeden Apfel ein Sternanis setzen, ist aber Geschmackssache. Kann gemacht werden muss aber nicht sein. Dazu etwas Preiselbeeren und/oder Vanillesoße.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bratapfel Südtirol“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bratapfel Südtirol“