Hüftsteaks unter Kräuter-Haselnusshaube mit Pastinaken-Kartoffelstampf

1 Std mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderhüftsteaks
Rinderhüftsteaks a ca. 200 Gramm 2
Petersilie 1 Bund
Knoblauchzehe 1 kleine
Haselnüsse 50 Gramm
Eiweiß 1
Salz/ Pfeffer/ Zucker etwas
Sauce
Rinderfond 100 ml
Preiselbeeren aus dem Glas 1 EL
Rotwein 300 ml
Pastinaken- Kartoffelstamof
Kartoffeln vorwiegend festkochend 375 Gramm
Pastinaken 250 Gramm
heiße Milch 75 ml
cremiger Kräuter-Frischkäse 75 Gramm
Salz/Pfeffer etwas
Schmorkarotten
mittelgroße Karotten 2
Honig 2 EL
Olivenöl 2 EL
Zitronenthymian 2 TL

Zubereitung

1.Backofen auf 160° Grad vorheizen. Karotten schälen; vierteln und in eine Auflaufform legen. Zitronenthymian zupfen und mit Honig und Öl vermischen und über die Karotten geben. Mit Alufolie bedeckt 15 min im Ofen garen, anschließend Folie abnehmen und nochmal 15 min garen. In den letzten 10 Minuten kommen die Steaks dazu, siehe weiter unten.

2.Kartoffeln und Pastinaken schälen in Würfel schneiden und in Salzwasser zusammen gar kochen

3.Für die Haselnusshaube die Petersilie waschen und trocken schütteln, grobe Stiele entfernen. Knoblauch schälen und beides mit den Haselnüssen und je 1 Prise Salz, Zucker und Pfeffer im Mixer mittelfein zerkleinern. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und die Nussmasse locker unter den Eischnee heben.

4.Steaks salzen und pfeffern und in einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Das Fleisch darin von beiden Seiten ja 1 Minute scharf anbraten und im Anschluss in eine ofenfeste Form legen. Den Ei/Nussschnee mit einem Löffel auf die Steaks häufen und im Backofen ( Mitte, Umluft 160° Grad) für 10 Minuten backen.

5.Die Pfanne mit dem Bratensatz erhitzen, mit Fond und Rotwein ablöschen und etwas reduzieren lassen, die Preiselbeeren unterziehen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken

6.Milch erhitzen, Kartoffeln und Pastinaken abgießen und wieder in den Topf geben und alles mit dem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Milch und Frischkäse hinzufügen und alles nochmal gut verrühren und ggf noch einmal etwas zerstampfen.

7.Alles auf vorgewärmten Tellern anrichten und genießen. Ich hoffe euch schmeckt es

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hüftsteaks unter Kräuter-Haselnusshaube mit Pastinaken-Kartoffelstampf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hüftsteaks unter Kräuter-Haselnusshaube mit Pastinaken-Kartoffelstampf“