Fleisch: "Graved Steak"

Rezept: Fleisch: "Graved Steak"
in Anlehnung an den Lachs - ein Versuch
6
in Anlehnung an den Lachs - ein Versuch
00:10
18
2212
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 Gramm
Rinderlende
5 Esslöffel
Salz
5 Esslöffel
Zucker
1 Esslöffel
rote Pfefferbeeren
1 Esslöffel
schwarze Pfefferkörner
2 Zweige
Rosmarin frisch
2 Zweige
Thymian frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
27.03.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
695 (166)
Eiweiß
9,4 g
Kohlenhydrate
27,7 g
Fett
1,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch: "Graved Steak"

ZUBEREITUNG
Fleisch: "Graved Steak"

1
Salz und Zucker mischen. In eine Dose zuerst die Hälfte der Zucker/Salz-Mischung geben, die Hälfte der Pfefferkörner und der Kräuter darauf verteilen und nun das Fleisch darauf legen.
2
Jetzt wieder die Kräuter, dann den Pfeffer und zum Schluss die Zucker/Salz-Mischung. Das Ganze verschließen und für 36 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach 12 und 24 Stunden wenden.
3
Das Fleisch aus der Lake nehmen, Kräuter und Pfefferkörner entfernen und trocken aufbewahren. Zum Servieren sehr dünn aufschneiden.
4
Man kann die Marinierzeit auch verlängern, aber mit jedem Tag wird das Fleisch fester und härter. Bei meinem ersten Versuch hatte ich es eine Woche im Kühlschrank. Danach konnte man damit Schuhe besohlen.

KOMMENTARE
Fleisch: "Graved Steak"

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das Graved Steak hast Du fantastisch zubereitet, eine tolle Idee, tolle Rezeptur, dafür verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen von uns, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Alle Daumen (und weil 2 nicht reichen, auch die großen Zehen) hoch !!!!!!!! Hab es abgespeichert, danke. GlG Barbara
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
@luna61: Das Ergebnis hat mich/uns überzeugt. Das Fleisch ist zart, schmeckt nach Fleisch und nicht nach Salz. Auf einem Antipasti-Teller würde es bestimmt Eindruck machen. Wenn man ein Stück "Falsche Lende" verwendet, wird es nicht ganz so teuer. Es ist aber sehr ergibig. Ich hatte ein 200g-Stück und wir haben drei Mal davon gegessen. Werde ich auf jeden Fall wieder machen.
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Eine gute Idee, wie ich finde. Wie bist du denn als Gourmet-Köchin mit diesem "Ergebnis" zufrieden? Lohnt sich der Aufwand ? Ist das Verhältnis Preis-Nutzen in Ordnung? Etwas, wo du sagst, " werde ich immer wieder machen"?
Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Da hast Du ein toller Coup gelandet, bin voll begeistert. Die Idee ist......fantastisch !!!! GvlG Robert

Um das Rezept "Fleisch: "Graved Steak"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung