Indisches Spinat-Kokos-Tomaten-Curry mit Linsen-Reis als Beilage; vegetarisch

30 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
frischer Ingwer 3 cm
Kokosöl 2 EL
Tomatenmark 4 EL (gestrichen)
Kurkuma 1 EL (gestrichen)
gehackte Tomaten aus der Dose 450 g
TK-Blattspinat 450 g
Kokosmilch 400 ml
Salz, Pfeffer etwas
gemahlener Koriander 1 TL (gestrichen)
gemahlener Kreuzkümmel 1 TL (gestrichen)
Cayennepfeffer 1 Msp
Zitronensaft 3 EL
Gemüsebrühepulver 2 TL (gestrichen)
für den Linsen-Reis:
Basmati-Reis 300 g
rote Linsen 150 g

Zubereitung

1.Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Im erhitzten Kokosöl zuerst die Zwiebelwürfel andünsten, dann nach ca. 3 Minuten Knoblauch und Ingwer dazugeben. Tomatenmark und Kurkuma dazugeben und kurz mitrösten.

2.Gehackte Tomaten dazugeben, aufkochen lassen und dann den noch gefrorenen Spinat dazugeben. Deckel auflegen und bei kleiner Hitze einige Minuten auftauen lassen.

3.Inzwischen kann man schon mal mit der Beilage anfangen. Dafür ca. 850 ml Salzwasser in einem Topf aufkochen und den Reis dazugeben. Mit aufgelegtem Deckel ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen. Nach 5 - 10 Minuten die Linsen dazugeben.

4.Jetzt gehts wieder weiter mit dem Curry: Die Kokosmilch dazugießen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Koriander, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Gemüsebrühepulver abschmecken.

5.Das fertige Curry mit dem Linsen-Reis anrichten. Wenn man ein indisches Menü kocht, passt dieses Gericht sehr gut als Teil des Hauptgangs. Man kann dann z. B. noch ein Curry mit Fleisch, Paneer oder Fisch zubereiten. Außerdem passen dazu Pappadums, Chapatis oder Naan-Brot.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Indisches Spinat-Kokos-Tomaten-Curry mit Linsen-Reis als Beilage; vegetarisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indisches Spinat-Kokos-Tomaten-Curry mit Linsen-Reis als Beilage; vegetarisch“