Chop Suey mit Dak Gui Fleisch

3 Std 30 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenfilets in sehr dünne Streifen geschnitten 500 Gramm
Chilipaste, (Gochujang), oder Sambal Oelek oder Harissa 0,5 TL
Reiswein, (Mirin) 50 ml
Sojasauce, dunkel 2 EL
Sesamöl, aus gerösteter Sesamsaat 2 EL
Knoblauchzehen sehr fein gehackt 3
Ingwerwurzel, fein gehackt, etwa soviel wie Knoblauch 1 Stück
Sesam 1 EL
Salz und Pfeffer n.B.
Karotte(n), in sehr dünne Streifen geschnitten 2
Porreestange(n), in feine Ringe geschnitten 1
Öl etwas

Zubereitung

Mischen Sie die Gochujang Chilipaste, Mirin, Sojasauce, Sesamöl, Knoblauch, Ingwer, Sesamsaat, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mit dem Hähnchenstreifen und stellen Sie es für mindestens 3 Std. abgedeckt in den Kühlschrank. Erhitzen Sie Öl in einem Wok (oder Bratpfanne) und braten Sie das Fleisch, bis es gar ist. Das Fleisch aus dem Wok nehmen und die Karotten und den Porree in der Pfanne schmoren. Wenn nötig ein bisschen Öl zu geben. Wenn die Karotten gelb werden und gar sind, das Fleisch wieder dazu geben und gut mischen. Mit Reis servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Chop Suey mit Dak Gui Fleisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chop Suey mit Dak Gui Fleisch“