Il ragu' napoletano

4 Std 30 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rindfleisch aus der Keule 500 g
Zwiebeln 150 g
Möhren 150 g
Knoblauchzehen 2
Olivenöl 2 EL
Fleur de Sel Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Tomatenmark 1 EL
Rotwein 350 ml
grob passierte Tomaten; Passata Rustica 380 g
Lorbeerblatt 1
Pfefferkörner 6
Rosmarin 1 Zweig
Oregano 1 Stiel
Fleischbrühe, Instant 3 TL
Castellane; kurze Nudeln 375 g

Zubereitung

1.Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Möhren schälen, waschen, klein hacken. Rindfleisch trocken tupfen und in sehr kleine Würfel schneiden.

2.Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Fleischwürfel darin portionsweise bei starker Hitze rundherum braun anbraten. Dabei sollte immer nur so viel Fleisch im Topf sein, dass der Boden gerade bedeckt ist. Sonst lässt das Fleisch zu viel Flüssigkeit und fängt an zu kochen, statt zu braten.

3.Zwiebeln, Knoblauch und Möhren im verbliebenen Bratfett kurz braten. Das gebratene Fleisch wieder zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen.

4.Rotwein, grob passierte Tomaten, Lorbeer, Rosmarin, Oregano und Pfefferkörner zugeben. 3 TL Fleischbrühe einrühren. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 3,5 - 4 Stunden schmoren. Dabei ab und zu umrühren und evtl. etwas Wasser nachgießen. Ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit das Ragout ohne Deckel bei starker Hitze unter häufigem Rühren sämig einkochen. Das Fleisch soll nachher schön mürbe sein und zerfallen.

5.Wenn das Ragout fast fertig ist, für die Castellane 3–4 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Castellane darin bissfest garen, abgießen und mit dem Ragout mischen und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Il ragu' napoletano“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Il ragu' napoletano“