Rehgulasch mit Pfifferlingen

Rezept: Rehgulasch mit Pfifferlingen
siehe Foto
42
siehe Foto
01:45
23
59293
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,5 kg
Rehgulasch
4 EL
Öl
6 Stück
Wacholderbeeren
2 EL
Honig
1 EL
Tomatenmark
250 ml
Portwein
250 ml
Rotwein
250 ml
Wildfond
1 Stück
Knoblauchzehe
2 Stück
Lorbeerblätter
1 TL
Thymian
Salz, Pfeffer
80 gr
Tiroler Speck i in Scheiben
250 gr
Pfifferlinge
4 Zweige
Petersilie
4 EL
Olivenöl
2 EL
eingelegte Perlzwiebeln
100 gr
Créme fraiche
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.01.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
715 (171)
Eiweiß
13,4 g
Kohlenhydrate
3,0 g
Fett
10,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Rehgulasch mit Pfifferlingen

Eier auf Joghurt
Pflaumen Marillenknödeln

ZUBEREITUNG
Rehgulasch mit Pfifferlingen

1
Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, das Öl im Bräter erhitzen, das Fleisch darin rundherum scharf anbraten. Piment und Wacholder zugeben, kurz mitrösten. Honig und Tomatenmark unterrühren und alles 2 Minuten schmoren. Mit Portwein ablöschen, cirka 10 Minuten weiter schmoren. Dann den Rotwein und die Brühe angießen.
2
Knoblauch abziehen, durchpressen, zusammen mit Lorbeer und Thymian zur Sauce geben. Diese mit Salz und Pfeffer würzen, das Ragout cirka 60 Minuten zugedeckt bei mittlerer Temperatur schmoren lassen.
3
Den Speck in Streifen schneiden, Pfifferlinge putzen (ich habe noch TK-Ware verarbeitet), Petersilie hacken. Öl in eier Pfanne erhitzen, den Speck und die Pilze darin in ca. 10 Minuten goldbraun braten. Abgetropfte Perlzwiebeln und Petersilie zufügen, noch eine Minute durchschwenken und zum Ragout geben. Kurz "erwärmen) und das Ragout mit einer
4
Beilage der Wahl, unter Zufügung eines Kleckses Créme fraiche, auf vorgewärmten Tellern servieren.

KOMMENTARE
Rehgulasch mit Pfifferlingen

Benutzerbild von goach
   goach
Lecker! Wild mit Pfifferlingen passt wunderbar. Wenn du frische Pfifferlinge in Gläsern sterilisierst (siehe mein KB), hast du es dann beim Kochen einfacher. Und ich denke die sind dann auch zarter als gefrostete. LG Gerhard
HILF-
REICH!
Benutzerbild von GreenHotChilli
   GreenHotChilli
Ich sag nur "wunderbar", würde ich mir jetzt auch wünschen... GvlG, Tania
Benutzerbild von wastel
   wastel
toller Gulasch ------LG Sabine
Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
Stell ich mir sehr Lecker vor !!.5 * lg dieter
Benutzerbild von gernd0110
   gernd0110
Sehr lecker.5 ***** LG Bernd

Um das Rezept "Rehgulasch mit Pfifferlingen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung