Rehgulasch mit Pfifferlingen

1 Std 45 Min leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rehgulasch 1,5 kg
Öl 4 EL
Wacholderbeeren 6 Stück
Honig 2 EL
Tomatenmark 1 EL
Portwein 250 ml
Rotwein 250 ml
Wildfond 250 ml
Knoblauchzehe 1 Stück
Lorbeerblätter 2 Stück
Thymian 1 TL
Salz, Pfeffer etwas
Tiroler Speck i in Scheiben 80 gr
Pfifferlinge 250 gr
Petersilie 4 Zweige
Olivenöl 4 EL
eingelegte Perlzwiebeln 2 EL
Créme fraiche 100 gr

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std 35 Min
Gesamtzeit:
1 Std 45 Min

1.Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, das Öl im Bräter erhitzen, das Fleisch darin rundherum scharf anbraten. Piment und Wacholder zugeben, kurz mitrösten. Honig und Tomatenmark unterrühren und alles 2 Minuten schmoren. Mit Portwein ablöschen, cirka 10 Minuten weiter schmoren. Dann den Rotwein und die Brühe angießen.

2.Knoblauch abziehen, durchpressen, zusammen mit Lorbeer und Thymian zur Sauce geben. Diese mit Salz und Pfeffer würzen, das Ragout cirka 60 Minuten zugedeckt bei mittlerer Temperatur schmoren lassen.

3.Den Speck in Streifen schneiden, Pfifferlinge putzen (ich habe noch TK-Ware verarbeitet), Petersilie hacken. Öl in eier Pfanne erhitzen, den Speck und die Pilze darin in ca. 10 Minuten goldbraun braten. Abgetropfte Perlzwiebeln und Petersilie zufügen, noch eine Minute durchschwenken und zum Ragout geben. Kurz "erwärmen) und das Ragout mit einer

4.Beilage der Wahl, unter Zufügung eines Kleckses Créme fraiche, auf vorgewärmten Tellern servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rehgulasch mit Pfifferlingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rehgulasch mit Pfifferlingen“