Rochen auf Wirsing

45 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rochen Flügel 1 Stück
ca. 500g etwas
Wirsing 0,5 Stück
Schalotten 2 Stück
Knoblauch frisch 1 Stück
Petersilie 0,5 Bund
Butter gesalzen 50 g
Crème fraîche 2 EL
Weißwein trocken 100 ml
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Die Wirsingblätter vom Strunk befreien, in grobe Stücke schneiden und 5 Minuten lang in gut gesalzenem Wasser blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken und zur Seite stellen. Den Backofen auf 230°C vorheizen.

2.Den Rochenflügel abwaschen, trocken tupfen.

3.Die Schalotten und die Zehe Knoblauch (nur ganz frischen nehmen, ansonsten darauf verzichten) ganz fein hacken.

4.Die Bratreine einbuttern, Schalottenwürfel, ein Teil der gehackten Petersilie und Knoblauch darin verteilen, Wirsing drüber, mit Salz und Pfeffer würzen. Darauf den Rochenflügel geben, mit 2/3 des Weines übergießen, würzen und die Hälfte der Butter in Flocken drauf verteilen.

5.Nun geht das Ganze für 10 Minuten in den Backofen.

6.Inzwischen haben wir den Rest des Weines mit der crème fraîche verrührt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Der Rest der Petersilie steht auch schon bereit.

7.Die Reine aus dem Backofen nehmen, die crème auf den Fisch geben, den Rest der Butterflöckchen und den Rest Petersilie auch und nochmal 7 Minuten in den Backofen geben.

8.Danach wird serviert. Ich habe einen Muscadet sur Lie zum kochen verwenden, den habe ich auch zu diesem Gericht serviert.

9.Dazu passen Kartoffel in fast jeder Form. Ich habe nur baguette dazu serviert, das passt besser zu Urlaub ;).

10.Bon appétit!!!

Auch lecker

Kommentare zu „Rochen auf Wirsing“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rochen auf Wirsing“