Petersilien - Knoblauch - Spätzle mit Zwiebelbutter

45 Min mittel-schwer
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zubereitung der Spätzle
Petersilie gehackt 30 gr
Mehl 250 gr.
Milch 200 ml
Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure 50 ml
Eier 2
Eigelb 1
Butter geschmolzen 20 gr.
chinesischen Knoblauch 1
Salz, Pfeffer und Chilli aus der Mühle, Muskatnuss etwas
das Aufpeppen der selbigen
Zwiebel 1
Butter 30 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1009 (241)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
34,7 g
Fett
8,6 g

Zubereitung

nicht viel Geschreibe nur eine kleine Anmerkung

1.Ich denke es gibt vielleicht Tausende Spätzlerezepte und Zubereitungsarten, genauso wie es Tausende Rezepte von Kartoffelsuppen gibt....! Alle sind unterschiedlich und dem jeweiligen Geschmack angepasst, so wie mein 2. Spätzlerezept !

das Rezept und Zebereitungsart

2.Wie bei meinem ersten Spätzlerezept als erstes einen geräumigen Topf mit ausreichend Wasser und 1/2 TlL Salz auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Eine Schüssel nehmen und alle Zutaten hineingeben, ausser der Petersilie und den Knoblauch. Diese noch aussenvorlassen. Alles gut mitinender verrühren und den Teig dann per Muskelkraft so lange schalgen bis er wieder einmal Blasen schlägt. Petersilie fein hacken und den Knoblauch pressen, würzen mit Salz , Pfeffer und Chilli aus der Mühle und die muskatnuss nicht vergessen, frisch gerieben.

3.Den Teig auch wieder wie beim erstenmal auf einen Holzbrett oder anderem Schneidebrettaufstreichen und mit dem Messer den Teig in das kochende Salzwasser schaben.Schwimmen sie wieder Oben (ca. nach 3minuten) mit der Schaumkeller herausnehmen und ineiner Schüssel kalten Wasser abschrecken.

das Aufpeppen

4.Das aufpeppen hab ich dieses mal einwenig anders vorgenomme. In einer Pfanne Butter erhitzt und darin eine klein gewürfelte Zwiebel goldbraun angebraten, gewürzt nochmals mit Pfeffer und Chilli aus der Mühle und dann erst die Spätzle hinzugegeben. alles nochmal gut erwärmt und dann serviert als Beilage zu der gepimten Abergine (aus meinem KB) und Hühnchenfiletstreifen, mit einer hellen Sauce.

mein kleiner ganz persöhnlicher Hinweis

5.;-)) Das letzte Wort,wie immer von mir: GESCHMACK IST GESCHMACK und zum Glück verschieden, das sollte man sich immer vor Augen halten ;-)) Viel Spass beim nachkochen und guten Appetit ! Eure hoci

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Petersilien - Knoblauch - Spätzle mit Zwiebelbutter“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Petersilien - Knoblauch - Spätzle mit Zwiebelbutter“