Amarylis Doppelkese

Rezept: Amarylis Doppelkese
in Waffeloptik :)
3
in Waffeloptik :)
02:10
7
541
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
480 g
Mehl
2
Eier
150 g
Zucker
1 Päckchen
vanillinzucker
300 g
Butter
2 Prisen
Salz
Füllung:
2 Pk.
Schokoladenkuvertüre
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.05.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2013 (481)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
54,1 g
Fett
27,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Amarylis Doppelkese

ZUBEREITUNG
Amarylis Doppelkese

1
Butter mit Zucker,Vanillinzucker und Salz cremig rühren. Nach und nach nun die Eier unterschlagen. Zuletzt wird mit den Händen nun das Mehl eingearbeitet , bis ein nicht mehr klebender Teig entstanden ist.
2
Diesen nun halbieren und beide Kugeln nun in Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.
3
Backofen auf 200 Grad ( Umluft 180 Grad ) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
4
Aus den Teigkugeln nun 48 gleich große Kugeln formen. Diese mit Hilfe eines Stempels ( siehe beigefügtes Bild ) oder mit Hilfe eines Waffeleisens Flache Kekse formen.
5
Mit etwas Abstand auf die Bleche verteilen und ca 15-20 Minuten goldbraun backen.
6
Herausnehmen und erkalten lassen.
7
In der Zwischenzeit die Kuvertüre über ein Wasserbad schmelzen , ein Keks damit bestreichen und einen zweiten darauf setzten. So weiter machen , bis alle Kekse verarbeitet sind.
8
Tipp!!!! Man kann auch Nutella oder Marmelade verwenden .

KOMMENTARE
Amarylis Doppelkese

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Die sehen kostlich aus, das ist eine tolle Idee, eine tolle Rezeptur, von uns verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Ein tolles Rezept, ☆☆☆☆☆, GLG Lorans
Benutzerbild von bueffet
   bueffet
Einfach ne Wucht - her damit...... 5verdiente ***** von mir dafür. LG Marina
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Die sehen verdammt lecker aus. Super. LG Brigitte
Benutzerbild von scarab
   scarab
schwuppdiwupp und schon fehlt einer ..... GLG Anke

Um das Rezept "Amarylis Doppelkese" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung