Kaninchen-Wildhasen-Hackfleisch in Gurken-Zucchini-Hälften

Rezept: Kaninchen-Wildhasen-Hackfleisch in Gurken-Zucchini-Hälften
1
00:45
7
1068
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 Gramm
Kaninchenfleisch, vom Fleischer oder selbst frisch abgedrehtes
-- UND --
300 Gramm
Wildhasenfleisch, vom Fleischer oder selbst frisch abgedrehtes
2 Esslöffel
Butter, ungesalzene
1 Große
Zwiebel, weiße
2 Große
Knoblauchzehen, junge
1 Zweig
Thymian, frischer
3 Stück
Brötchen, altbackene, vom Vortag
250 ml
Vollmilch, lauwarme, zum Einweichen der Brötchen
150 Gramm
Speck, fetter, grüner
4 Mittelgroße
Salatgurken, frische
-- ODER --
4 Mittelgroße
Zucchini, frische
Salz
Pfeffer, weißer, frisch aus der Mühle
1 Großes
Ei, frisches
250 ml
Tomatensaft, Fertigprodukt oder selbst gemachter
4 Große
Tomaten, reife, feste
2 Esslöffel
Petersilie, glatte, frisch gehackte
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kaninchen-Wildhasen-Hackfleisch in Gurken-Zucchini-Hälften

Gänsebraten auf Berliner Art mit Äpfeln und Korinthen

ZUBEREITUNG
Kaninchen-Wildhasen-Hackfleisch in Gurken-Zucchini-Hälften

1
Den Backofen auf (E-Herd 200°C / Umluft 180°C / Gas Stufe 3) vorheizen.
2
Die große, weiße Zwiebel und die großen Knoblauchzehen schälen und klein schneiden. Den frischen Thymianzweig waschen, die Blätter abzupfen und mit einem Messer etwas durchhacken. In etwas ungesalzener Butter die Zwiebelwürfel goldgelb rösten, anschließend den klein geschnittenen Knoblauch und die gehackten Thymianblättchen hinzugeben, alles kurz durchrösten lassen und zur weiteren Verwendung beiseite stellen.
3
Die altbackenen Brötchen in der lauwarmen Vollmilch einweichen, gut ausdrücken und anschließend durch ein Sieb passieren. Den fetten, grünen Speck in kleine aber möglichst gleichmäßige Würfel schneiden.
4
Die mittelgroßen Salatgurken oder Zucchini waschen, abtrocknen, der Länge nach halbieren und mit einem kleinem Teelöffel aushöhlen. Die Gurken-Zucchini-Hälften innen und außen mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.
5
Die beiden Hackfleischsorten mit der passierten Semmelmasse, dem frischen Ei, mit der frisch gehackten Petersilie, der Zwiebel, den Knoblauchzehen und den Thymianblättchen vermischen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Die Speckwürfel untermischen.
6
Die Gurken-Zucchini-Hälften mit der Hackfleischmischung füllen, in eine passende Bratpfanne oder eine Auflaufform geben und mit dem Tomatensaft übergießen.
7
Die reifen aber noch festen Tomaten waschen, in kleine Stücke schneiden und an die Seite in der Pfanne oder Auflaufform hinzugeben. Alles in dem vorgeheizten Backofen bei (E-Herd 200°C / Umluft 180°C / Gas Stufe 3) in etwa 30 Minuten garen. Wenn das Hackfleisch fertiggebraten ist, die Sauce mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.
8
Als Beilage passen Nudeln, Kartoffeln jeglicher Art und auch ein Reis ist nicht zu verachten.

KOMMENTARE
Kaninchen-Wildhasen-Hackfleisch in Gurken-Zucchini-Hälften

Benutzerbild von Test00
   Test00
Einfach nur lecker. Ich würde alles aufessen. LG. Dieter
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hast du sehr köstlich zubereitet, eine tolle Rezeptur, eine tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Einen ganz lieben Gruß und einen herzlichen Glückwunsch zu deinem gelungenen 400sten Rezept. ;-)))))
Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Eine leckere Idee.
Benutzerbild von elfenike
   elfenike
Gute Zutaten und tolles Ergebnis! LG Elfe

Um das Rezept "Kaninchen-Wildhasen-Hackfleisch in Gurken-Zucchini-Hälften" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung