Original Tiroler Kasknödel mit Weinkraut

1 Std 5 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knödel:
Schrippe (trockenes Brötchen) 250 gr.
Eier 3
Salz etwas
Pfeffer etwas
Milch 125 ml
Zwiebel gehackt 1
Butter 40 gr.
Petersilie 1 Bund
Bergkäse 125 gr.
Graukäse 125 gr.
Quark 200 gr.
Mehl 3 EL
Weinkraut:
Weißkohl frisch 1 Kopf
Knoblauchzehen 2
Butterschmalz 2 EL
Kümmel 2 TL
Zucker 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Mehl 1 EL
Weißwein trocken 500 ml
Wasser 250 ml
Sahne 150 ml
Zwiebelbrösel:
Butter 100 gr.
Zwiebel gehackt 1

Zubereitung

1.Für die Knödel die trockenen Brötchen vom Vortag in kleine Stücke schneiden.

2.Eier mit Salz und Pfeffer aufschlagen. Milch dazu geben und das Gemisch über die Brötchen gießen. Locker mit den Händen vermischen und ziehen lassen.

3.Den Bergkäse reiben und den Graukäse in Stücke schneiden (alternativ geht auch halb Brie, halb Harzer). Die Zwiebeln schälen, klein würfeln und in Butter andünsten. Die glatte Petersilie hacken. Diese Zutaten und den Quark zur Knödelmasse geben. Mit Mehl binden und wieder mit den Händen gut vermischen.

4.Für das Weinkraut den Weißkohl aufschneiden, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden. Den Kohl und den Knoblauch in Butterschmalz anschwitzen. Mit Zucker, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl binden. Wein und Wasser dazu geben und köcheln lassen bis das Weinkraut weich ist. Kurz vor Schluss mit Sahne verfeinern.

5.Mit nassen Händen aus dem Knödelteig Knödel formen.

6.Die Knödel in kochendes Salzwasser geben und 20 bis 25 Minuten ziehen lassen.

7.Für die Zwiebelbrösel die fein gewürfelte Zwiebel goldbraun in Butter rösten.

8.Die Knödel gut abtropfen lassen, auf Weinkraut servieren und mit den gerösteten Zwiebeln bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Original Tiroler Kasknödel mit Weinkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Original Tiroler Kasknödel mit Weinkraut“