Cake Pops "Amaranth-Orange"

Rezept: Cake Pops    "Amaranth-Orange"
Mal etwas für das Backblech und den Cake Pop Maker
9
Mal etwas für das Backblech und den Cake Pop Maker
01:27
3
12497
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5 Tasse
Dinkelmehl Typ 630
0,5 Tasse
popping Amaranth
0,5 Tasse
Zucker oder 1/4 Tasse Stevia Zucker von Nordzucker
1 Päckchen
Vanillezucker
1 Stück
Ei
0,25 Tasse
Sprudelwasser
0,25 Tasse
Öl
0,5 Päckchen
Backpulver
4 Tropfen
Orangenaroma
200 Gramm
weiße Kovatüre
blaue Lebensmittelfarbe
weiße Zuckerperlen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.12.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1364 (326)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
11,9 g
Fett
31,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Cake Pops "Amaranth-Orange"

ZUBEREITUNG
Cake Pops "Amaranth-Orange"

Ich nehme immer eine kleine Kaffeetasse. Man denkt es wird zu wenig Masse, aber es reicht genau für 12 Cake Pops, also einen Backdurchgang. Zucker. Vanillezucker und Öl schaumig schlagen, dann das Ei aufschlagen und unterrühren. Orangenaroma unterrühren. Bitte alles nur mit einem Schneebesen. Cake Pop Teige werden am besten ohne Rührgerät und ohne Küchenmaschine. Sonst rührt man sie Tod und sie werden hart und trocken. Dann in eine Separate Schale das Mehl und das popping Amaranth mit dem Backpulver mischen und kurz verrühren mit einem Löffel, kurz unter die Zucker Ei Masse rühren und dann gleich das abgemessene Sprudelwasser zu geben und unter heben. Den Pop Cake Maker an schalten und komplett aufheizen lassen, dann mit einem Portionslöffel oder Eislöffel in die Mulden des Makers füllen. Die unteren Mulden nur knapp bis unter den Rand füllen und das Gerät für 6-7 Minuten schließen. Vorsicht nicht zwischendurch öffnen, dann fallen sie wegen dem Backpulver zusammen. Vorsichtig den Maker öffnen und mit der beigefügten Gabel vorsichtig aus den Mulden die Kugeln auf einem Teller zum Abkühlen heben. Wenn sie erkaltet sind, die weiße Kovatüre im Wasserbad schmelzen , blau einfärben und die Lollistiele darin ein bisschen eintauchen und bis zur hälfte in die Kugeln stecken. auf den Teller legen und dann wenn es mit allen genauso gemacht wurde, diese für 10 Minuten in den Kühlschrank. Die Kovatüre noch mal schmelzen und die Lollies aus dem Kühlschrank nehmen und einzeln in die Kovatüre tauchen, abtropfen lassen und in einen Cake Pop Halter oder in eine Styroporplatte stechen. Mit bunten Zuckerstreuseln bestreuen. Wenn alle fertig sind, diese für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Herausnehmen und in Gläser anrichten und beim Käffchen oder Teechen genießen.

KOMMENTARE
Cake Pops "Amaranth-Orange"

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Das ist hier etwas durcheinander. In der Zubereitung fehlt Amaranth, dafür stehen die Mandeln nicht in der Zutatenliste und auch die Kuvertüre fehlt. Nimmst du jetzt Orangen- oder Bittermandelaroma für den Teig? Schade finde ich auch, dass du nur ein Bild vom fertigen Produkt hast. Die Zuberietungsschritte häten mich schon sehr interessiert.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von emmi190
   emmi190
Verzeihung, ich habe mich bei der Beschreibung vertan, jetzt stimmt es aber, denke ich. Danke für den Tipp.
Benutzerbild von emmi190
   emmi190
Ohh sorry ich ändere das gleich.

Um das Rezept "Cake Pops "Amaranth-Orange"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung