Cake Pops

1 Std 30 Min leicht
( 156 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Kuchenteig
weiche Butter 250 g
Zucker 250 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier [Größe M] 6 Stück
Mehl 500 g
Backpulver 1 Päckchen
Milch 125 ml
Kakao 4 Esslöffel
Frosting
Frischkäse 250 g
Butter 115 g
Puderzucker 200 g
Vanillearoma 1 EL
Kuvertüre [Schokoladen-Sorte nach Wahl] 200 g
evtl. Zuckerperlen, Schokostreusel, Haselnusskrokant, Lebensmittelfarbe etc. zum Dekorieren etwas
Schaschlikspieße 15-20

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
3 Std 30 Min

Tipp vorab...

1.Der Kuchen sollte bereits einen Tag vor der kompletten Zubereitung erfolgen, da dieser abgekühlt sein muss! :-)

Kuchenteig

2.Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier in eine große Schüssel geben + mit Rührgerät verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

3.Abwechselnd Mehl + Backpulver reinmischen und mit der Milch unterrühren.

4.Kakaopulver hinzugeben und gründlich verrühren, bis der Teig eine gleichmäßige braune Farbe aufweist.

5.Ofen auf 175 Grad vorheizen.

6.Backform einfetten + Mehl reinstreuen.

7.Ca. 60 Minuten backen (Am besten nach 50 Minuten mithilfe der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen schon gut ist! :-) ).

Frosting

8.Frischkäse + Butter in eine Schüssel geben und ca. 30 Sekunden lang schaumig schlagen.

9.Anschließend langsam den Puderzucker + Vanillearoma hinzufügen + auf höchster Stufe ca. eine Minute cremig schlagen.

10.Rührkuchen in eine große Schüssel zerbröseln [Es müssen richtig kleine 'Kuchenkrümel' entstehen!] + Frosting dazugeben.

11.Masse mit großem Löffel verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

12.Nun werden aus der Masse kleine Kugeln mit einem Durchmesser von ca. 3,5 cm geformt + auf einem Teller 60 Minuten zur Kühlung in den Kühlschrank gestellt.

13.Nach den 60 Minuten: Ca. 40 g Schokolade im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Stäbchen ca. 1 cm in die flüssige Schokolade tauchen + bis zur Hälfte in die Teigkugeln stecken [Dieser Schritt dient dazu, dass die Stäbchen mit dem Teig-Frischkäse-Gemisch 'zusammengeklebt' werden :-) ]. Anschließend wieder ab damit in den Kühlschrank! Dieses Mal für 30 Minuten... :-)

14.Nach den 30 Minuten: Restliche Schokolade schmelzen und die 'Kuchen-Lollis' hineintauchen, bis sie rundherum bedeckt sind [Ggf. lieber mithilfe eines Löffels Schokolade drüberträufeln, damit sie nicht zu lange in der warmen Schokolade 'liegen' und dadurch weich werden könnten!].

15.Auf Karton/Styropor stecken und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank [Ggfls. auf einen Teller legen, allerdings entstehen dann 'unschöne' Abdrücke. Im 'Stehen' werden sie halt umso schöner... :-) ].

Dekoration

16....Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!!! :-) Mit Zuckerperlen, Schokostreuseln etc. kann einfach dekoriert werden. Wer es etwas aufwändiger machen will, nimmt flüssige Schokolade in einer anderen Sorte und 'malt' Linien über die Kugeln. Eine andere Variante wäre die, dass man aus Puderzucker, Wasser und Lebensmittelfarbe einen Guss 'bastelt', so dass die Kugel dann in einer gewünschten Farbe serviert werden kann! :-)

17.Zum Servieren kann man das Styropor/den Karton einfach mit Alufolie umwickeln und die Spieße gleichmäßig verteilt hineinstecken. Sieht gut aus und macht was her! ;-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cake Pops“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 156 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cake Pops“