Blaubeer-Schokokuchen mit Quarkguss

1 Std 13 Min leicht
( 75 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter 190 gr.
Zucker 200 gr.
Kakaopulver, das sind ca. 2 EL 25 gr.
Wasser 5 EL
Eier Freiland 3
Mehl 120 gr.
Backpulver 0,5
Für den Quarkguss: etwas
Zucker 100 gr.
Quark Magerstufe 250 gr.
Vanillepuddingpulver 1 TL
Ei 1
Heidelbeeren frisch, alternativ TK-Ware aufgetaut und abgetropft 300 gr.

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std 3 Min
Ruhezeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std 53 Min

1.Butter, Zucker, Kakaopulver und Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze kurz aufkochen lassen, dabei ständig rühren. Die Kakaomasse etwas abkühlen lassen, wenn es eilt, den Topf kurz in kaltes Wasser stellen.

2.Zur abgekühlten Kakaomasse 3 Eier, Mehl und Backpulver geben und ca. 2 Minuten mit dem Mixer verrühren. Die Teigmasse in eine gefettete Backform mit 26 cm Durchmesser geben.

3.Den Schokoladenteig im vorgeheizten Backofen bei 180° bis 190° C etwa 20 Minuten vorbacken lassen.

4.Wenn der Schokoladenteig vorbäckt, den Quarkguss zubereiten. Dazu Zucker, Ei, Puddingpulver und Quark miteinander verrühren.

5.Den Ofen auf ca. 170° C herunterschalten. Die Backform mit dem vorgebackenen Schokoladenteig kurz aus dem Ofen nehmen und die Quarkmasse darüber gießen. Die Heidel- bzw. Blaubeeren gleichmäßig verteilen und den Kuchen wieder in den Ofen schieben.

6.Noch 35 - 40 Minuten bei 170° C backen lassen, Stäbchenprobe machen.

7.Gleich nach der Backzeit den Kuchenrand mit einem Messer ablösen, den Kuchen aber in der Form abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Blaubeer-Schokokuchen mit Quarkguss“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 75 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blaubeer-Schokokuchen mit Quarkguss“