Wiener Grießkuchen

1 Std 40 Min leicht
( 110 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 20 Stücke: etwas
weiche Butter 200 g
Zucker 200 g
Eier Größe M 4
Weichweizen-Grieß 250 g
Weizenmehl Type 405 125 g
Backpulver 4 TL
Kakao 3 EL
etwas Zimt etwas
gehackte Walnüsse 50 g
Rum 2 EL
Milch 150 ml
Schokoladenstückchen, z.B. Zartbitter 125 g
Außerdem: etwas
Fett und Grieß für die Form etwas
Puderzucker 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1050 (251)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
53,1 g
Fett
0,5 g

Zubereitung

1.Butter mit Zucker schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Eier einzeln zugeben und die Masse weißcremig aufschlagen. Grieß, Mehl, Backpulver, Kakao, Zimt und Walnusskerne mischen. Abwechselnd mit Rum und Milch unter die Eimasse rühren. Zum Schluss die Schokostückchen unterheben.

2.Den Teig in eine gefettete und mit Grieß ausgestreute Napfkuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Ober-/Unterhitze) 50-60 Minuten backen.

3.Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und dann vorsichtig aus der Form stürzen. Vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

4.Tipp: Wer es noch schokoladiger mag, kann den Kuchen nach dem Auskühlen mit geschmolzener Kuvertüre überziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wiener Grießkuchen“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 110 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wiener Grießkuchen“