Nette Törtchen zum Muttertag

Rezept: Nette Törtchen zum Muttertag
Oma Löffel`s Kleingebäck = schnell gemacht und die Kid`s können sie nett dekorieren
19
Oma Löffel`s Kleingebäck = schnell gemacht und die Kid`s können sie nett dekorieren
3
335
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stück
Eier (Grösse L)
200 Gramm
Butter flüssig
75 Gramm
Zucker
50 ml.
Milchmädchen
150 ml.
Sahne
1 Päckchen
Backpulver
400 Gramm
Mehl gesiebt
1 Stück
Zitrone (Abrieb)
Blaubeer Icing
1 Päckchen
Blaubeeren frisch
1 Esslöffel
Mascarpone
300 Gramm
Puderzucker
Kuchen-Deko (Rosen, Herzen, Perlen)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.05.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Nette Törtchen zum Muttertag

Softeis Grundrezept
Raffaellos

ZUBEREITUNG
Nette Törtchen zum Muttertag

1
Die Herstellung gelingt ganz einfach. Küchenmaschime einschalten. Mischen sie dann in der Zutatenliste aufgeführte Zutaten für den Teig nacheinander zusammen. Sobald sie alle Zutaten vermengt haben- stellen sie die Maschine auf mittlere Stufe und lassen den Teig mit der Maschine 5-7 Minuten rühren.
2
Stellen sie Backformen und Blech bereit und schalten sie den Backofen auf 170 Grad O/U Hitze ein.
3
Nun beginnen sie die vorbereiteten und eingefetten Formen mit dem z.b. einem Eisportionierer (Gleichmässige Mengen) zu befüllen. Dann ein bisschen die Luft durch leichtes aufschlagen auf der Arbeitsfläche entweichen lassen und auf mittlerer Schiene in den Backofen stellen. Je nach grösse der Küchlein dauern sie 25-35 Minuten zum backen.
4
In dieser Zeit waschen und entsaften sie die Blaubeeren. Den Puderzucker mit etwas Wasser zu einer recht festen Masse verquirlen. Eine Hälfte der Menge lassen sie weiss die andere wird mit Blaubeersaft eingefärbt. Vorsichtig tropfenweise zugeben. Ist die Konsistenz schön cremig geben sie die Mascarpone hinzu und rühren solange bis alles eine Schmierfähige Creme ist. Diese Füllen sie in einen Spritzbeitel mit z.b. Sterntülle und legen ihn kurz in den Kühlschrank..
5
Die Küchlein aus dem Ofen holen und ankühlen lassen. Fühlt sich die Oberfläche nicht mehr warm an- können sie mit dem Dekorieren beginnen. Als erstes etwas reinen Zuckerguss auftragen (eventuell mit einem Pinsel) oder die Küchlein eintunken. Beispiele sind auf den Bildern zu sehen.
Süsse Grüsse von "Oma Löffel" alias Biggi ♥

KOMMENTARE
Nette Törtchen zum Muttertag

Benutzerbild von emari
   emari
Biggi, die sehen ja allerliebst aus !!!! besonders das Blaubeer-Icing finde ich sehr dekorativ und interessant! Verrätst Du mir wie viel Gramm Blaubeeren Du verarbeitet hast??? und wie entsaftest Du die Blaubeeren??? das würde ich nämlich sehr gerne mal nachmachen... eine tolle nachahmenswerte Idee !
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
hallo Eva Maria, die Menge (1 Päckchen) der Blaubeeren waren 125 Gramm- jedoch gibt es da sicherlich unterschiedliche Einheiten. Ich habe einen elektrischen Entsafter- mit dem du alles wie auch Gemüse entsaften kannst. Sicherlich kann man die Blaubeeren auch passieren- aber dann ist die Ausbeute der Saftmenge nicht so gross. Übrigens kann man den Blaubeersaft der übrig bleibt wunderbar gelieren und dann als Tortenguss oder als Brotaufstrich nutzen. Danke für dein Interesse am Rezept. GLG Biggi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Naja, Biggilein, du weißt ja: Süßes ist nix für mich.... ABER diese entzückenden Törtchen sehen ja wieder mal sowas von hübsch aus, dass ich dir alleine dafür alle verfügbaren Sternchen hier lasse :))) GLG Uschi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
das freut mich sehr liebe Uschi, Dankeschön !!!!
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Oh wie niedlich die doch sind:-) gefällt mir! LG Petra
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
dankeschön liebe Petra !!

Um das Rezept "Nette Törtchen zum Muttertag" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung