Rührteig: SCHOKI - GEWÜRZKUCHEN

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
ZUTATEN TEIG:
Mehl Typ 550 300 gr.
Speisestärke(Stärkemehl) 150 gr.
Backpulver 1 Päckchen
Lebkuchengewürz 1 Päckchen
Schokolade (aufgelöst) 200 gr.
Milch fettarm 250 ml
Butter (weich) 250 gr.
Salz 1 Prise
Zucker braun, fein 150 gr.
Zucker fein 100 gr.
Bio-Eier Größe L 4 Stück
Zutaten Guß:
Puderzucker gesiebt 100 gr.
Rum oder Zitronensaft 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1637 (391)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
94,5 g
Fett
0,7 g

Zubereitung

VORBEREITUNG:

1.Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Mehl, Stärkemehl, Lebkuchengewürz, Zimt und Backpulver vermischen und sieben. Die Fettpfanne des Backofens mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.

ZUBEREITUNG:

2.Butter, braunen und weißen Zucker sowie den Vanilleextrakt (Ersatz 2 Päckchen Vanillezucker) mit der Prise Salz schaumig aufschlagen. In die Buttermasse einzeln die Eier unterrühren. Jedes Ei etwa 1 Minute (ist wichtig, damit der Kuchen schön fluffig wird). Die flüssige, abgekühlte Schoki zugeben und gründlich im Teig verteilen.

3.Zum Schluß die Mehlmischung und die Milch eßlöffelweise unterrühren. RÜHRTEIGE immer in eine Richtung rühren, damit sie besonders locker werden. Den fertigen Teig auf das Backblech füllen und glatt streichen.

4.Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten in 35 - 40 Minuten abbacken (Stäbchenprobe machen). Nach der Backzeit den Kuchen noch 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen (mit offener Tür) belassen. Danach aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

FERTIGSTELLUNG:

5.Aus dem Puderzucker und dem Rum (oder Zitronensaft) einen dickflüssigen Guß herstellen. Darauf achten, das keine Klümpchen mehr im Guß sind. Dann mit einem Backpinsel die Masse auf die noch warme Oberfläche auftragen. Den Kuchen nun ganz auskühlen lassen. Vor dem Verzehr in gefällige Stücke schneiden. Ich habe aus dem Blechkuchen 24 Stückchen geschnitten!

HINWEIS:

6.Der Kuchen ist schnell hergestellt, auch von Backanfängern. Er läßt sich in einem Kuchenbehälter ein paar Tage äußerst frisch und saftig aufbewahren. Kann man Morgens noch schnell für den Nachmittagskaffee zubereiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rührteig: SCHOKI - GEWÜRZKUCHEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rührteig: SCHOKI - GEWÜRZKUCHEN“